Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Franz Svoboda


Complete Mitglied, Wien

Hoch Emporverschneidung V+

Eine der schönsten Kletterouten auf der Hohen Wand bei Wien. Wir sind diese schöne Tour bereits mehrmals geklettert und heute wollen wir uns von oben in die Schlüselstelle (Crux) abseilen und eine Fotoserie von mir bei der rotpunkt Begehung als Seilerster schießen. (11.05.1988)

Aus der geplanten Fotoserie ist leider nur das eine Bild geworden, die weiteren geplanten Fotos sind mangels Filmvorrat gestorben. Das Foto war das Foto Nr. 36 und somit leider das einzige und letzte Foto in der Kamera. (Analog) Ich höre heute noch meine Freunde fluchen und schimpfen.

Scan vom Dia mit Reflecta ProScan 7200

Kommentare 7

  • Thomas Liebreich 9. März 2013, 22:38

    Könnte mir gut vorstellen, dass das Fluchen heute noch dort zu hören ist. Als Echo...

    Hat sich echt ausgezahlt, dass ganze Geraffel dort raufzuschleppen und abzuseilen :-)

    LG
    Thomas (der live dabei war)
  • EL-SA 7. März 2013, 12:37

    Das setzt aber einige Übung voraus, fatal wenn man(n) gewöhnt ist den Film - belichtet oder unbelichtet - beim Wechsel irgendwo hinzustellen, schwupps...;-))
  • Franz Svoboda 7. März 2013, 12:09

    @EL-SA
    also wenn man proffesionelle Bilder von Kletterzenen machen will ist man natürlich optimal gesichert und kann im Klettergurt sitzend, die Arme frei bewegen. Es sind sicher Fotos in der Vergangenheit während einer Bergfahrt gemacht worden wo es nicht immer möglich war sich optimal zu sichern, das waren aber ausnahmen. Man hat ja bei diesem Sport auch eine große Verantwortung gegenüber seinen Seilpartner.
  • EL-SA 7. März 2013, 11:52

    Filme wechseln in der Wand ist sicher ganz einfach...
    Mich kriegst Du hier nur mit verbundenen Augen und huckepack hoch! ;-)
    vg elsa
  • Franz Svoboda 7. März 2013, 11:17

    @Güni ART
    Ich glaube das waren damals bereits die ersten temporären Aussetzer (beginnende Alzheimer).
    Zusätzlich war damals das Filmmaterial noch sehr teuer und nur Pressefotografen haben das nicht mitbekommen.
  • Güni ART 7. März 2013, 10:45

    ja da steckt man sich halt mehr Filme ein lieber Franz ;-)
    LG Güni
  • Helmut Taut 7. März 2013, 9:54

    Scan schaut super aus.
    LG Helmut

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Klettern
Klicks 358
Veröffentlicht
Lizenz