Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hobbyfotografen sind keine Paparazzi *** (man trifft sie aber überall)

Hobbyfotografen sind keine Paparazzi *** (man trifft sie aber überall)

Rumtreibär


World Mitglied, memberclub-foto-team (MoD)

Hobbyfotografen sind keine Paparazzi *** (man trifft sie aber überall)

*** Paparazzi: Falsche Schreibweise des Names eines deutschen Papstes. Richtig heißt es: Papa-Ratzi (zusammengesetzt aus Papa = lat. Papst und Ratzi = Abkürzung für Ratzinger = ehemaliger deutscher Kardinal). Ratzi war immer auf der Suche nach Abweichlern vom richtigen katholischen Verhalten bzw. Glauben, die er durch seine Herde (er ist der Ober-Hirte) von Fotografen dokumentieren ließ. Leider haben sich seine Schäfchen nicht ins Trockene bringen lassen, sondern wollten das große Geld verdienen. Und so haben wir heute die Situation, dass mehr nackte Brüste als Glaubensabweichler fotografiert werden; allerdings verständlich, denn letztere sind (außer für entsprechend veranlagte katholische Internatsschüler) höchstens halb so attraktiv.

Fotos dienen hauptsächlich dazu, witzige, tragische oder einfach schöne Momente festzuhalten. Häufig kann aber auch ein Missgeschick passieren, wenn der Fotograf zum falschen Moment am falschen Ort ein Foto macht. Dies war auch der Fall, als ein -bis damals- unschuldiger Paparazzo versehentlich ein Foto von dem –zu dem Zeitpunkt nur von Justin Timberlake, Kevin Federline und zahlreichen Kerzen gesichteten- Schritt einer so genannten Britney Spears schoss. Dieser Fotograf ist nach zahlreichen Amoklaufversuchen (die jedoch alle nicht geklappt haben, weil er durch das Passierte blind geworden ist, in eine Klinik gebracht worden, konnte jedoch bis heute noch nicht entlassen werden und muss immer noch sich mit dem passierten abfinden.

Da jedoch auch schöne Fotos -wie das hier abgebildete- gemacht wurden, ist die Digitalkamera besonders in Europa und U.S.A sehr verbreitet, und aus unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr weg zudenken.

Kommentare 5