Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
870 6

Thomas Schwalk


Pro Mitglied, Paderborn

Ho Bugt

Blåvandshuk ist der westlichste Punkt Dänemarks und das nördliche Ende des Wattenmeers und grenzt
dieses zur Nordsee hin ab. Das Wattenmeer endet in der Bucht Ho Bugt an der Mündung des Varde Å.
Südöstlich von Blåvandshuk liegt die Halbinsel Skallingen, die im
Westen von der Nordsee und im Osten von der Ho Bugt begrenzt wird.


[Nikon D2x, Nikkor 12-24@20mm, f/8, 1/125s, ISO100]

[55.564175,8.296781]

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&geocode=&q=55.564175%2C8.296781

Vorherige Anmerkungen sind einer Schieflage zum Opfer gefallen ;-))

Kommentare 6

  • Susanne Schwalk 26. April 2008, 8:58

    Ein wunderbarer Blick, den du hier eingefangen hast.
    LG Susanne
  • Eberhard Kamm 21. April 2008, 16:05

    Kann ja nur eine geringe Schieflage gewesen sein, ist ja noch eine Menge Wasser da.

    Ein großartiges Bild man spürt förmlich die dargestellten Elemente.

    VG Eberhard
  • Thomas Schwalk 21. April 2008, 15:31

    @Christoph: Sag Bescheid wann du das machen willst, ich bin sofort wieder dabei ;-))
  • Christoph Queren 21. April 2008, 15:23

    Wunderschöne Aufnahme. Klasse, dass Du uns auch die Koordinaten des Standorts zur Verfügung stellst, falls wir mal ein Vergleichsfoto machen wollen! :-)
  • n o r B Ä R t 21. April 2008, 15:21

    Jetzt kippen die Bäume *g*, aber das liegt wohl an den Wetterverhältnissen dort.
  • Thomas Schwalk 21. April 2008, 15:04

    @n o r B Ä R t : Du hattest recht, das Bild kippte nach links. Um größere Wasserverluste in der Ho Bugt zu vermeiden habe ich das jetzt korrigiert. Danke für den Hinweis ;-))