Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Chris P.


Free Mitglied, Annaberg-B. (ANA)

... histor. Triebwagen ...

... Sigma 1:2.8-4.5/24-135 mm - Pentax *istDS ...
... 1/250 s bei Blende 5.6 Brennweite 135mm*1,5 bei ISO 200, aufgenommen als RAW,
Ausschnitt passend gewählt, für die FC-Ausgabe verkleinert und via EBV in's jpg-Format konvertiert ...

... die beschränkte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen,
das Motiv ist nur ein Schnappschuß, denn den Eisenbahnfreunden
hier in der FC wollte ich diese Aufnahme nicht vorenthalten :-) ...

... zudem würde ich mich über ein paar Hintergrundinfo's des abgebildeten Triebwagens freuen ...

... am 26.05. um 19:57 zufällig entdeckt und fotografiert (aus ca. 250 m Entfernung)
unmittelbar vor der Einfahrt in den Dresdener Hauptbahnhof ...

Kommentare 8

  • B. Edmund 31. Mai 2005, 20:25

    Da schlägt jedes Eisenbahnerherz höher.
    Eine schöne Aufnahme. Schön auch wenn Daten über Brennweite usw. angegeben werden, dies fehlt leider viel zu oft.
    Gruß Edi
  • Chris P. 28. Mai 2005, 12:10

    @ Friedrich

    vielen Dank für Deine umfangreichen Informationen zum zum Motiv. Das das dargestellte Modell ein Dieseltriebwagen ist, hätte ich Dir ja vorher verraten können (ist beim Anfahren deutlich zu sehen gewesen) - hab's leider vergessen...
    Über das "Grünzeug" habe ich mich auch schon geärgert, aber mehr konnte ich von meinem Standpunkt aus einfach nicht rausholen... :-)

    Vielen Grüße, Chris
  • Friederich Rieber 28. Mai 2005, 9:28

    Jetzt habe ich vor lauter Daten fast vergessen etwas zum Bild zu sagen. Es ist ein schöner Schnappschuss. Dieser Triebwagen kommt sicher nicht oft nach Dresden. Schön wäre es gewesen, wenn Du ihn noch erwischt hättest bevor er in das Grünzeug hinein fuhr. Aber manchmal muß man froh sein, wenn man ihn überhaupt hat - geht mir oft genug auch so.

    Das Problem mit der Treppenbildung habe ich auch oft. Vielleicht kann sich hier mal jemand melden, der mehr Erfahrung mit EBV hat als ich , ob es irgend einen Trick gibt, der das verhindert, oder zumindest abschwächt.

    LG Friederich
  • Friederich Rieber 28. Mai 2005, 9:21

    @Chris P:
    Danke für Deinen Hinweis, ich nehme alles zurück was ich oben gesagt habe. Ich bin zuerst davon ausgegangen, daß es ein Elektrotriebwagen ist. Ich habe im Moment nicht daran gedacht, daß die ÖBB auch Dieseltriebwagen in der Form hatten.

    Nachdem der Hersteller SGP zunächst einen Doppelstocktriebwagen angeboten hatte, gaben die ÖBB dann doch eine einstöckige Trieb- und Steuerwageneinheit als ersten echten Neubautriebwagen nach dem 2. Weltkrieg in Auftrag. Ab 1952 wurden dann zwölf Einheiten als 5045.01-12 samt Steuerwagen 6545.01-12 geliefert, die den Spitznamen »Blauer Blitz« erhielten. 1956 folgten vier weitere Einheiten als 5145.01-04 mit Steuerwagen 6645.01-04, bei denen der ursprüngliche Dachkühleraufbau fehlte. Ab 1961 erfolgte ein Umbau der 5045.01-12 in 5145.01-12, während die ursprünglichen 5145.01-04 in 5145.13-16 umnummeriert wurden. Anfänglich fuhren die Triebwagengarnituren - es gab auch verschiedene Zwischenwagen (7645, 7745, 7845) - im internationalen Verkehr bis Berlin und Venedig, später reduzierte sich jedoch das Aufgabengebiet auf Nebenbahneinsätze. Mit Ausnahme des 5145.11 sind alle Fahrzeuge von vier- auf dreifenstrige Stirnfronten umgebaut worden. Der 5145.01 ist inzwischen im Nostalgiebestand, ebenso 5145.11 und 14.

    Technische Daten:
    Bauart: B'2'
    Länge: 21,275 m
    Leistung: 397 kW
    Anfahrzugkraft: 61 kN
    Sitzplätze: 56
    Geschwindigkeit: 115 km/h
    Dienstmasse: 47,3 t

    Quelle: Roland Beier: Kleine Typenkunde österreichischer Triebfahrzeuge, Ausgabe 2000

    Ich hoffe das hilft Dir weiter.

    LG Friederich
  • Arnd U. B. 27. Mai 2005, 23:02

    Eine feine Aufnahme, Chris. Wegen der Details kann ich leider nicht weiterhelfen. Im ersten Moment dachte
    ich, es wäre eine Spielzeugeisenbahn...LG nach ANA Arnd
  • V. Munnes 27. Mai 2005, 22:54

    Ein interessantes Dokubild !


    vlG----------------------------------------------------------------volker-
  • Chris P. 27. Mai 2005, 22:33

    @Friedrich - Danke trotzdem erstmal :-)

    ÖBB B4VT 5145.01

    (das "B" von B4VT ist schwer erkennbar, aber es müßte alle stimmen, jedenfalls hat bei dem Bild leider die Qualität im Vergleich zum Original durch die beschränkte Uploadgröße sehr gelitten ...
    ... Bsp. gefällig...? Für die Größenreduzierung auf unter 1000 Pixel mußte ich das Bild wegen der Oberleitung erst soweit drehen, bis die Oberleitung genau horizontal verlief, dann erfolgte die Größenanpassung und danach die Drehung zurück, ansonsten hätten sich bei der Leitung extreme Pixeltreppen ergeben mit einer noch schlechteren Qualität als wie hier zu sehen)

    Viele Grüße, Chris
  • Friederich Rieber 27. Mai 2005, 22:08

    Kannst Du im Orginal die Fahrzeugnummer erkennen?
    Die müßte am hinteren Ende des Steuerwagens, im unteren blauen Feld, stehen.
    Vorher traue ich mich nicht, etwas zu sagen :-))

    Was ich sicher weiß:
    Gebaut zwischen 1956 und 1975 für den Regionalverkehr, die Wiener S-Bahn, sowie als Transalpin für den hochwertigen Schnellzugverkehr.

    LG Friederich