Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Armin Trutnau


Basic Mitglied, Gladenbach

Hippocampus bargibanti

Fotografiert in der Lembeh Strait mit der D800 und Nikon AF-S 105 Micro und Inon Nahlinse UCL 330. Das Tier ist nur wenige mm groß.

Kommentare 15

  • Hans J. Mast 14. November 2013, 13:50

    Sehr detailreich abgebildetes Seepferdchen. Die Schärfe passt genau, dadurch auch eine gute Freistellung. Und so Ton in Ton gefällt mir das Bild sehr gut.
    VG
    Hans
  • u.w.e 12. November 2013, 18:27

    Tadellose Aufnahme in bester Pose.

    Zu der Polypendiskussion möchte ich einfach mal fragen, warum diese kleinen Schönheiten wohl die Knubbelform der geschlossenen Polypen nachahmen.
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich die Natur an einigen UW-Rowdies orientiert (die ja keine Fressfeinde sind).
    Just my 2 Cent.

    Viele Grüße
    Uwe
  • Sharkingo 12. November 2013, 7:02

    Klasse Aufnahme und super Schärfe.
    Gruß Sharkingo
  • tbanny 11. November 2013, 15:55

    Eine wirklich tolle Aufnahme, mit dem Auge (wahrscheinlich) genau im GS (klassisch). Trotz des verwendeten Diopters liegt noch ein außreichend großer Teil der natürl. Umgebung des Pygmy in der Schärfeebene, wodurch viele tolle Details zu erkennen sind. Gefällt mir ausgesprochen gut!

    VG
    Thomas
  • Sven Hewecker 11. November 2013, 10:20

    Ohne Fehl und Tadel ... schaut sehr schön aus und alle Randparameter sind stimmig arrangiert, technisch optimal umgesetzt und ansprechend präsentiert ... so einfach kann es sein .... manchmal ;o))
    LG aus HH
    SVEN
  • L.O. Michaelis 10. November 2013, 18:16

    Schöne Freistellung und Schärfe!
    Und die geöffneten Polypen zeigen, dass der Abstand doch noch recht beträchtlich war.
    Sehr schön!
    Gruß
    Lars
  • nroh-unterwasser 10. November 2013, 15:00

    Wow, eine sehr stimmige Aufnahme, von dir nicht anders gewohnt, sehr beeindruckend.
    VG Christiane
  • Roland Sax 10. November 2013, 13:24

    wunderbare Komposition mit der Schärfe passgenau. Wäre toll gewesen, wenn der Bauch auch noch scharf mitabgebildet worden wäre. Die offenen Polypen der Koralle heben das Bild von vielen anderen Abbildungen dieser Art ab.
    lg roli
  • scubaluna 10. November 2013, 9:37

    In allen Belangen eine vorbildliche Aufnahmen von diesem kleinen Geschöpf. Thomas hat es schon sehr treffend beschrieben. Da schliesse ich mich dem allgemeinen Tenor sehr gerne an :o)

    LG Reto
  • Thomas Tetzner 10. November 2013, 9:29

    Wie wir alle wissen sind diese kleinen Pygmis alles andera als einfach zu fotografieren. Du zeigst hier wieder eine besonders schöne Abbildung. Mir gefällt der Schnitt und dass die Polypen der Koralle offen sind.
    Das zeigt den umsichtigen Umgang beim Finden und
    Fotografieren.
    Gruss
    Thomas
  • Reinhard Arndt 10. November 2013, 1:39

    Ton in Ton und trotzdem schön freigestellt. Im großzügigen Schnitt befindet sich alles am richtigen Platz, und die Schärfe sitzt auf den Punkt. Was will man mehr?!
    VG
    Reinhard
  • Kurt W. Gross 10. November 2013, 1:29

    Ja schon gigantisch diese feine Zeichnung der Haut und des Auges, super schoenes Bild.

    LG
    Kurt
  • Claudia B71 9. November 2013, 23:51

    Schwärm schwärm schwärm .....
    Was soll man da noch sagen? Fantastisch!
  • Schmidt Wolfgang FW 9. November 2013, 23:50

    Das ist wohl ein Fall für die Galerie - superschön.
    LG Wolfgang
  • Jörg Mayer 9. November 2013, 21:51

    Unglaublich!