Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Hippie - der Schrecken des Niederwildes

Ein schwarzes Viech in gelber Blumenwiese hat schon einen ziemlich unwiderstehlichen Reiz, da immer noch einmal ein Bild zu machen. Ganz ähnlich wie alle möglichen Vögel, die da gern einmal auf Rapsblüten sitzen.
Und bei Schmetterlingen bekommt man ja ohnehin oft noch das Blumenfoto gratis als Beilage.

Aber gerade so eine Katze doch etwas weiter ab "im Revier" löst leider immer weiter bei einer anderen Art von "Usern" die Vorstellung einer Gefährdung anderer Wiesentiere aus.
Die dürfte aber, besonders gegenüber landwirtschaftlichen Arbeiten, sicherlich weitgehend unerheblich sein.
Obwohl sich über so einen wie diesen hier womöglich schon einmal eine Lerche oder ein Kiebitz totgelacht haben mögen.

Ringelschwänziger Löwenzahntrüffelterrier
Ringelschwänziger Löwenzahntrüffelterrier
Anke Colberg

Kommentare 4

  • Susan Milau 11. April 2007, 20:42

    Am besten gefällt mir der selbstgefällige Blick aus diesen unergründlichen, grünen Augen!
    LG Susan
  • Helmut Johann Paseka 11. April 2007, 10:15

    . . der ganze Stolz . . ein Jäger zu sein . . ist ihm anzumerken . . ja, . .ich denke auch . . er "beherrscht" sein Revier . . sehr schön dargestellt .
    LG Helmut
  • Tanya R. O. 11. April 2007, 8:24

    :-)))
    gut getarnt. Wobei ich bin sicher sie kann auch was unter dem Boden ist gut erjagen:-))
    lg Tanya
  • Marion Kühnel 11. April 2007, 7:10

    ...einfach super...lg mk

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Katzen
Klicks 614
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz