Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Philipp Bohland


Free Mitglied, Villingen-Schwenningen

Hinter Gittern

Aufgenommen am 16.08.04 / Wilhelma - Stuttgart

Kommentare 2

  • Günter Kramarcsik 22. August 2004, 9:02

    Hallo Philipp!
    Also ich tendiere zu Paulins Anmerkung. Das eingesperrt sein wird so hervorragend transportiert. Das Bild hat eine Aussage! Die leichte Überbelichtung hebt den Zaun noch kräftiger hervor. Das ist genau der Beweis dafür, was ich in Deinem Profil schrieb. Nicht immer kommt es nur auf die techn. Perfektion an, damit ein Bild gut wird. Ein Bild ist gut, wenn es eine Aussage hat und emottional auf die Betrachter wirkt. Das ist hier eindeutig der Fall. Man hat Mitleid mit diesem Geschöpf hinter Gittern.
    Mit Deinen 9 Jahren hast Du das Motiv nicht nur gesehen, sondern auch richtig umgesetzt. Ob es bewußt oder unbewußt geschah spielt keine Rolle. Hauptsche ist, daß es wirkt!
    Aber Alexanders Empfehlungen in seiner Anmerkung solltest Du auch mal versuchen. Dann kannst Du selbst Vergleiche ziehen und aus Vergleiche läßt sich gut lernen. Die Empfehlungen von Alexander wirken sich jedoch auf die Bildaussage aus. Die Einsperrgrenzen werden durch Unschärfe verschwommen und dann ist die Frage, ob die Wirkung noch die selbe sein wird.
    Gruß aus Tirol
    von Günter
  • Paulin J. 21. August 2004, 23:35

    hmm, dadurch, dass es ein wenig zu hell ist, wirken die gitterstäbe aber besser...
    nich schlecht muss ich sagen, wüsste jetzt auch keine verbesserungsvorschläge, ich finds gut so!!

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 319
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz