Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Herbert Rulf


Basic Mitglied, Nordrhein-Westfalen

Hinter Gittern

Ganze Affenhorden bevölkern die Reste des alten Khmer-Tempels Prang Sam Yod am Bahnübergang in Lopburi. Schwere Eisengitter verhindern, dass Besucher die baufälligen Gebäude betreten, hindern aber die Affen natürlich nicht. Ein Abendessen auf dem nahen Essmarkt kann zum Erlebnis der besonderen Art werden, wenn eine solche Affenhorde die Tische der Gäste plündert.

Kommentare 28

  • hb-photography 22. Juli 2008, 20:33

    gefällt mir sehr, ein interessantes bild.
  • Heidi Roloff 28. April 2008, 16:38

    @Herbert: war nicht so schlimm. Ich hatte Jeans an und das Biest ist mit den Zähnen nicht durchgekommen. So gab es nur Hautabschürfungen durch den Stoff. Aber es hat höllisch weh getan und mein Bein schillerte tagelange ich allen Regenbogenfarben :-)))
  • Herbert Rulf 28. April 2008, 14:06

    @Heidi: So ein Affenbiss kann ganz schoen gefaehrlich sein. Uebertragen die nicht auch Tollwut ? Ich hoffe, bei Dir ist der Biss folgenlos verheilt.
    In Thailand am Meer ist mal ein Affe unbemerkt in meinen Bungalow geschluepft. Mehrere Boys hatten eine ganze Menge Muehe, das Vieh da wieder rauszukriegen und anschliessend die Bude wieder herzurichten.
    LG, Herbert
  • Heidi Roloff 28. April 2008, 12:41

    Der Hausherr sieht mal eben nach, wer da gerade geklingelt hat...
    Diese Affenhorden sind wirklich mit Vorsicht zu genießen. Mich hat im November einer gebissen, dabei wollte ich gar nichts von ihm.
    Ein rundherum gelungenes Foto !
    LG Heidi
  • Christian Fürst 24. April 2008, 17:07

    ziemlich einsam sitzt er da!
  • Franziska K. 24. April 2008, 12:09

    eine superschöne Bildgestaltung
    sehr eindrückliches pic!
    Auch die Tonung - sehr schön!
    lg, franziska
  • Roland Schiefer 30. März 2008, 17:08

    Nur der untere Teil im Querformat würde mir besser gefallen.
    lG Roland
  • Heribert Stahl 23. März 2008, 20:17

    Ja, Farben und Aufteilung sind ganz mein Ding.

    Ostergruesse
    Heribert
  • Helmut Schadt 18. März 2008, 2:47

    Ein gutes Beispiel dafür, dass gerade da wo wenig Farben oder gar nur eine monochrome Farbe vorhanden ist die farbige Variante die richtige Wahl sein kann.
    Eine interessante und sehr gute Aufnahme.
    Armer, glücklicher Affe.............er hat einen Sicherheitstrakt als Schutz vor den Menschen;-).

    LG, Helmut

  • Lutz Michaelis 17. März 2008, 8:16

    Der ist also nicht gefangen ;-) Toll das Hochformat, da sieht man gut die Höhe der Tür und dann ganz unten den kleinen Affen.
    Gruß, Lutz
  • Michael Simons 17. März 2008, 1:58

    Irgendwie faszinierend das Bild - man denkt, dass das arme Tier eingesperrt ist. Wenn man dann die Geschichte dazu liest und merkt, er kann dort ungehindert ein- und ausgehen, wirkt es auf einmal wie ein Schutzgitter für den kleinen Dieb! Kurzum: das Bild gefällt mir. Die Farben passen.

    Und es geht im besser als dem Kleinen in Chongqing

    Grüsse aus der Nebelstadt, Michael
  • Günther Ciupka 16. März 2008, 19:51

    edel umrandet dieses äffchen, herbert.
    für ihn dürfte es kein problem sein durch die gitter zu schlüpfen.
    hg günther
  • Herbert Rulf 16. März 2008, 19:08

    @Dieter: Danke. Noch ein Lopburi-Fan :-)

    @Nicole: Danke schön. Da denkst Du nicht gross an´s Fotografiern. die Biester sind frech und beissen. Und wenn Du Pech hast, reissen sie Dir auch die Kamera aus der Hand und nehmen sie mit.

    @Martin: Vielen Dank.

    LG, Herbert
  • Martin Meese 16. März 2008, 18:59

    Toll die Bildgestaltung, klasse das Licht...
    Bis denne
    Martin
  • Nicole Zuber 16. März 2008, 18:52

    "wenn eine solche Affenhorde die Tische der Gäste plündert..."

    Das wäre aber auch ein sehr schönes fotografisches Erlebnis ;-))
    Mag die Komposition!

    GLG – Nicole
  • D Wen 16. März 2008, 4:27

    Sehr schön der Bildaufbau mit den Ornamenten.
    Lopburi ist immer eine Reise wert.
    An Deine Familie und Dich einen
    Herzlichen Gruß
    Dieter
  • Herbert Rulf 15. März 2008, 23:56

    @Alfons: Vielen Dank. Eine sehr interessante Sichtweise, der ich mich durchaus anschliessen kann.

    @Werner: Danke. Das Copyright ist zugegeben nicht sehr schön, aber es hilft wohl. Ich habe keinen Bilderklau mehr entdeckt, dafür ein paar Fotos mehr verkauft.

    @Rüdiger: Danke Dir. Zu Tieren habe ich ein ganz normales Verhältnis, kennst mich doch :-)

    @Henry: Der Khmer-Tempel ist Teil einer größeren Anlage, die durch Strasse und Bahnlinie getrennt ist. Der aus dem 11. Jahrhundert stammende Tempel ist durchaus einen Besuch wert. Ebenfalls der nahe Nachmarkt, auf dem die Affen mir sogar das Bier geklaut haben :-))
    Überhaupt finde ich Lopburi sehr schön, für mich war es meistens die erste Station auf dem Weg von Bangkok nach Nordthailand.

    @alle: Danke. Ich freue mich sehr über so viel Interesse.

    Gruß, Herbert
  • Thomas Brüning 15. März 2008, 23:48

    Ich kann nur sagen: eine in allen Belangen hervorragende Aufnahme. Ein gant großes Kompliment!
    LG Thomas
  • Thomas Koetzsch 15. März 2008, 22:20

    Er scheint etwas deprimiert. Dabei sitzt Du im Knast und er ist draussen.
    LG Thomas
  • Bernd Mai 15. März 2008, 19:09

    schöne räumliche aufteilung eines kleinen affen mit grossem gitter
    lg bernd
  • Rüdiger Kautz 15. März 2008, 19:04

    Herbert, danke, dass Du dem kleinen Affen nicht eine Geschichte gegeben hast, in der er als von den Menschen gequältes Tier hinter Gittern sitzen muss. Klar doch, Deine Bilder haben das nicht nötig. Die hier gezeigte Aufnahme beeindruckt mich sehr, sie ist eine nach allen guten Regeln der Fotografierkunst gekonnte Arbeit.
    Herzliche Grüße Rüdiger
  • Werner Sperl 15. März 2008, 18:05

    Gefällt! Mit dem Copyright hab ich so meine Probleme. Hilft es denn??
  • Henry Fuchs 15. März 2008, 17:24

    Hm.. den Tempel kenne ich gar nicht... beim nächsten Mal wohl mal Pflicht...
    LG Henry
  • Gerlind Arnold 15. März 2008, 17:12

    Wenn man den so traurig da sitzen sieht, glaubt man garnicht wie frech die werden können.
    Gefällt mir.
    Gruß Gerlind
  • Jens Leonhardt 15. März 2008, 17:05

    wirkt etwas traurig
    Leo