Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wolfgang Weninger


World Mitglied, Wien

.... hinten herum ...

... fging es für einen ersten Überblick, bevor wir uns die Kunstwerke in der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel ansahen. Von drinnen gibt es allerdings keine Fotos, denn die Kamera muss ins Schließfach ... das war übrigens das einzige Museum in Basel, welches wir besucht haben, in dem Fotografierverbot war. Aber das sind wir ja von den meisten Wiener Museen, in denen es um Kunst geht, auch gewöhnt .... sollte Kunst vielleicht doch elitär sein? ...

Belichtungszeit: 1/200 Sek.
Blende: f/7.1
Zoom (Fokallänge): 42mm (equiv.)
Bias-Wert der Belichtung: +0.0 EV
Originalbildgröße: 3008x2000
Verwendeter Blitz: Nein
Aufnahmedatum: Freitag, 17. August 2007
Aufnahmezeit: 14:27
Kameraausführung: NIKON CORPORATION
Kamera-Modell: NIKON D70
Tamron 28-300mm, freihand, 200 ASA

Kommentare 24

  • PhysEd 30. November 2008, 1:04

    Schöne Ansicht! Bea gefällt mir ebenfalls gut. Habe das gleiche Motiv einmal nächtens abgelichtet.

    Fondation Beyeler - Riehen (Basel, Switzerland)
    Fondation Beyeler - Riehen (Basel, Switzerland)
    PhysEd


    Gruss
    Michi
  • Ingrid Sautel 18. September 2007, 10:52

    Eine interessante Bearbeitung hast du da gemacht. Schade, dass innen keine Fotos gemacht werden dürfen. dass man Blitz verbietet ist logisch, aber ohne richtet man ja keinen Schaden an...
    LG ingrid




  • Nicolae Donat 18. September 2007, 10:04

    ..hier mag ich die bea,schön kombiniert!
    ich find´s auch schad, dass man nicht überall fotografieren darf...aber irgendwie ist es auch verständlich..
  • Stefan Mayr 17. September 2007, 11:51

    Einfach gut!
    LG Stefan
  • Zwecke 17. September 2007, 9:40

    toller bildaufbau und klasse perspektive. die tonung erinnert mich an eine infrarotaufnahme.
    lg horst
  • derschneider 17. September 2007, 9:24

    Jaja - die Kunst, manchmal frag ich mich auch, warum sie nicht nach der Ausstellung noch Gehirnwäsche mit den Besuchern machen - könnte sich doch glatt einer merken, was er gesehen hat...
  • Karl-Paul Faber 17. September 2007, 8:08

    Kunst war und ist schon IMMER elitär ( meist als Geldanlage gedacht!!!)!
    Dafür kunst du aber sehr schöne Bilder machen!!!
    Die Farbkleckse sind ja fast schon pointilistisch!!??
    lg karl
  • Trautel R. 17. September 2007, 7:32

    gefällt mir bestens in der tönung.
    mich ärgert das fotogreafierverbot auch jedesmal beim museumsbesuch.
    ich wünsche dir einen guten start in die neue woche.
    lg trautel
  • Helmut Johann Paseka 17. September 2007, 1:17

    . . dafür ist es doch gut gelungen . . es ist typisch und "veraltet" . . umgekehrt wäre doch realer . . bei der Dichte der Verbreitung von Fotogerätschaften . . wären doch "Freigaben" von überlieferten ein zusätzlicher Anreiz . . Museen zu besuchen . .
    LG Helmut
  • Karl H 16. September 2007, 23:47

    Sieht doch gut aus, so hinten herum!

    lg Karl
  • Eli Schiess 16. September 2007, 23:09

    Ich durfte auch drinnen fotografieren, an einer Vernissage aber mit patch, aber den bekam ich problemlos!
    Dass man in ander Museen fotografieren darf habe i c h nicht gewusst, das probier ich mal aus!
    Die Färbung macht mir hier ein bisschen Mühe, aber es ist eben auch Geschmacksache!
    Lieben Gruss
    Elisabeth
  • Gerlinde Weninger 16. September 2007, 21:44

    Das beste aus der Hintherumidylle gemacht!
    gru u ku gerlinde
  • Schäng 16. September 2007, 21:24

    Wolfgang, du lässt nichts aus....du bist ein Guter....
    Johannes
  • Rolf Bringezu 16. September 2007, 17:17

    Ein sehr eindrückliche und wirkungsvolle Bearbeitung.

    VG ROlf
  • Dennis Maloney 16. September 2007, 16:17

    ....nice sepia tone image with the colourful lady walking down the sidewalk...well done....regards, den