Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

eos 500


Pro Mitglied

Hin + Über

Bitte auch lesen um zu verstehen
Tja ,eins der Bilder die die es nicht überlebt haben ,wer es verfolgt hat ,die Speicherkarte war hin und über. Mein Sohn hat noch ca. 90% retten können.
Ausgerechnet das Original von dem gezeigten ,war eine super Gegenlichtaufnahme und sah beim Betrachten auf dem Kamerabildschirm richtig gut aus und genau das war hin. Frust.Das hat mich so geärgert , ich wollte von den verbliebenden Trümmern des Bildes wenigstens mit meinen bescheidenen Bearbeitungskünsten noch etwas machen . Das ist das Ergebnis.Also Frustbewältigung. Color fine art ,da ist mir als Kategorie auch nichts anderes eingefallen. So jetzt könnt ihr noch euren Komentaren freien Lauf lassen.

Kommentare 16

  • enner aus de palz 12. Oktober 2013, 15:48

    Gesundheit ist wichtiger, mir gefällt es, man kann es aber immer noch anschauen, so schlecht ist auch wieder nicht.
    VG Rainer
  • Fidibauer 11. Oktober 2013, 21:54

    also, bei diesem Ergebnis musst Du dich nicht mehr grämen, wegen des Originals - Deine Rettungskünste sind in jedem Fall sehenswert
    lg Fidibauer
  • ko~st~74 4. Oktober 2013, 22:01

    hallo,
    auf deiner seite war ich ja schon ewig nimmer...
    mir ist im frühjahr auch einmal meine karte abgeschmiert, war zum glück nur von einem tag material drauf und auch ganz in der nähe, ich konnte also nochmals "wiederholen"...
    ich fand das bild klasse, dann habe ich erst den text gelesen. die struktur ist großartig, wie mit ölfarben auf leinwand gemalt...die farben und kontraste: erstklassig...das bild würde ich mir in die wohnung hängen...
    bin begeistert
    gruß
    stefan
  • Anne Berger 4. Oktober 2013, 15:34

    Ein Albtraum! Ganz viel Mitleid!
    LG Anne
  • Meinrad Merz 3. Oktober 2013, 4:20

    Da scheinst Du arg vom Pech verfolg zu sein,mal die Kamera jetzt den Speicher.
    Zur Foto,sie hat sicher etwas einzigartiges, etwas was ich eher Richtung Kunst ansiedeln würde.Ganz toll in den Farben,den Bildschnitt etwas zu weit gefasst
    Aber sonst recht gut.
    Herzliche Grüsse und eine schöne Restwoche
    Meinrad
  • Der pheine Herr 2. Oktober 2013, 20:00

    Für 'Frustbewältigung' ist das doch ein ganz hervorragendes Ergebnis. Ich finde die Körnung und das Licht-/Schattenspiel wunderbar. Auch wenn es dich sicher maßlos ärgert, dass deine Bilder hinüber sind - die Resteverwertung ist dir überaus gut gelungen !!
  • Gundi N. 2. Oktober 2013, 18:41

    Mir gefällt das Ergebnis, und es sieht wirklich nicht nach einer "Rettungsaktion" aus.
    LG Gundi
  • Frank Mühlberg 2. Oktober 2013, 17:25

    Es zählt ja nur das was man hier sieht und das ist doch sehr gut geworden !
    Frank
  • Stefan Jo Fuchs 2. Oktober 2013, 7:43

    schöne Silhouettenaufnahme des Vogels samt Schatten. ICh glaube, du solltest dich der Bildbearbeitung mehr widmen, diese ersten Ergebnisse müssten dich doch ermutigen! Ich selber finde die Bildbearbeitung eine spannende und kreative Sache, gleichsam der zweite und nicht minder wichtige Schritt bei der Entstehung eines Bildes.
    lg stefan
  • Ushie Farkas 2. Oktober 2013, 0:05

    Wenn Du mich fragst:ich finde es sehr UNGEWÖHNLICH,aber FASZINIEREND! Für mich spielt die Technik nicht die Rolle, für mich ist die Aussage wichtiger ( ich bin eben ein Amateur!!!)
    Liebe Grüße Ushie
  • Hans Pfleger 1. Oktober 2013, 23:38

    Mir haben sie mal bei der Entwicklung im Labor nach einem Santorin-Urlaub alle Dias zerstört und mir großzügigerweise dann neue Dia-Filme als Ersatz angeboten. Daher kann ich Deinen Frust gut verstehen. Aber bei Dir wurde wenigstens der weit überwiegende Teil gerettet. Als Kunstobjekt geht der "schwarze Vogel in seiner goldenen Umgebung" voll und ganz durch. Diese Körnung war früher mal heiß begehrt.
    Gruß hans
  • Andreas Kögler 1. Oktober 2013, 23:37

    naja , irgendwie kann man dein Frustergebnis aber noch gelten lassen .... , und "nichts schlimmeres" - äh , gebrochenes Bein etwa ?
    gruß andreas
  • irminsul 1. Oktober 2013, 23:22

    Also - trotz Deines Pechs - mir gefällt die Aufnahme bestens - es kommen oft Lichtverhältnisse vor die man auf der Kamera gar nicht sieht und am Ende stellt sich heraus ist zwar nicht das was man sich vorgestellthat und doch ist was daraus geworden -siehe meinen versuch den Mond aufzunehmen.
    Liebe Grüße Jörg
  • Tine Jensen 1. Oktober 2013, 22:41

    Ich hätte rechts weniger von dem dunklen Bereich mit reingenommen. Wahrscheinlich ist das Gap zwischen deiner an das Display und diesem Ergebnis für dich groß, aber so schlecht finde ich es gar nicht. Das hat auf jeden Fall was!
    Wegen der Speicherkarten betreibe ich Risikostreuung. Drei Karten, die immer mal wieder gewechselt werden, so dass ich von jeder Fotogelegenheit möglichst Fotos auf allen Karten habe. Wenn eine futsch geht, habe ich noch die anderen. Man muss aber konsequent sein, daran scheitert es bei mir dann doch manchmal.

    LG Tine
  • eos 500 1. Oktober 2013, 22:36

    @ Rheinbild
    Völlig paradox ,es war eine niegelnagelneue Karte und auch kein Billigprodukt,da achte ich doch immer auf Qualität ,es gibt doch nichts schlimmeres wenn die Speicherkarte den Geist auf gibt und die Bilder hin sind.

    LG eos 500
  • Rheinbild 1. Oktober 2013, 22:26

    Nee, das ist mit dem erklärendem Text dazu, völlig verständlich. Was für ein Glück das du nicht alle Bilder verloren hast. Das war früher bei den analogen Kameras am Flughafen schon immer mein Alptraum und ab und zu beschleicht mich das Misstrauen in die Speicherkartenhaltbarkeit immer noch.
    LG
    Rheinbild

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Klicks 307
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Canon EF 70-300mm f/4-5.6 IS USM
Blende 13
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 300.0 mm
ISO 200