Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
542 7

Katsch.(glaswand)


Free Mitglied, Wien

Himmel ist oben

kommt mir irgendwie immer wieder in den sinn...
dieses "himmel ist oben" hmm...
genauso wie dieses fragile, dünne geäst!
wiederholungen!
und irgendwann kommt er vielleicht doch - der plan!?

Kommentare 7

  • aorta-besler 22. November 2011, 18:23

    Liebe Katsch,
    ich glaube du hast den Mittelweg gefunden.
    Dazwischen ist auch eine Lösung und vielleicht nicht die schlechteste.
    Feine Kombination uns Farbtöne.
  • Kein Grund 22. November 2011, 18:04

    Den Himmel gibt es, aber das Himmelreich vielleicht nicht - jedenfalls würde ich nicht drauf warten.

    Hier unten nur Gespenster? Ja, vielleicht, wenn man zu genau hinschaut - oder das sind alles nur ganz normal fehlerbehaftete Menschen, die herumirren und jemanden suchen - jemanden, der für sie da ist, mit ihnen ihr Elend teilt oder ihr Glück...... Es WIRD nichts anders, nur weil wir das gerne hätten (schade eigentlich).

    Ich glaube ja, man muß es entweder selber MACHEN - oder es anders SEHEN. Aber WIE, das kann Dir leider niemand sagen. - Naja, wieder nur mein blödes "Patent-Rezept"..... ;-)

    Schönes Bild aber - und es sind immerhin schon interessante Fragen, die Du stellst......

    LG Hanni
  • Andreas Schaarschmidt 22. November 2011, 0:34

    irgend etwas versperrt einen immer den weg auf die freie sicht. klarsehen ist, nicht immer einfach. deine worte beschreiben es.
    mag diese emotional ansprechende arbeit
  • Belial-senpai 21. November 2011, 23:21

    bild und text verursachen eine angenehme trauer und vermittel das gefühl einer gewissen undefiniertheit. wieder eine sehr gute kombo ;)

    glg
    Belial
  • KlingKlong 21. November 2011, 14:07

    Du zauberst sehr schöne Ansichten mit diesem Geäst, zusammen mit Deinen Worten.

    Pläne funktionieren ja oft nicht - das Leben spielt sich wahrscheinlich immer zwischen Himmel und Gespenstern ab, wobei man mal näher dem Einen und mal dem Anderen ist....
  • Fräulein Einauge 21. November 2011, 9:47

    Den Balanceakt zwischen oben und unten.
    dem Licht und Schatten - dem Tag und die Nacht - zeigt Dein Bild auf wunderbare Weise!

    Solange da noch die Herzen sind, der Ast nicht abbricht - ist es der richtige Weg..
    Ich sehe da viele Parallelen in dem Bild!
  • Ela Ge 20. November 2011, 22:14

    der himmel auch .....

    und mich fasziniert immer wieder dieses filigrane geäst

Informationen

Sektion
Klicks 542
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von

Öffentliche Favoriten