Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.088 23

Sandra on the Rocks


Pro Mitglied, Rostock

Hill Inlet

Der erste Versuch eines Panoramas aus drei Fotos.
Aufgenommen mit Minolta Dynax 500si und Tokina 28-210. Scan vom KB-Negativ, Entrauschen, Tonwertkorrektur und Schärfen.

Kommentare 23

  • Jens Stad 16. August 2005, 12:53

    Schön gemacht, rechts die Bucht hätte vielleicht komplett sein können. Schöne Farbnuancen, sieht ein wenig wie die whit sundays aus.

    bye Jens
  • Lichtbilder - Holger Sauer 10. Februar 2004, 14:36

    klasse! fernweh pur! lg holger
  • Matthias Falck 10. Februar 2004, 11:34

    sehr gut gemacht !
    beeindruckende landschaft
  • Sandra on the Rocks 19. Januar 2004, 9:05

    Hallo Dirk,
    danke für die Tips. Ich habe mit PanoramaFactory gearbeitet aber wie gesagt, zum ersten Mal.
    Beim nächsten Panorama, das ich fotografieren möchte, weiß ich dann Dank Eurer Tips, wie es besser geht.
    LG
    Sandra
  • Dirk Frantzen 18. Januar 2004, 17:50

    Hallo Sandra,
    ein ganz wundervolles Motiv und das Bild ist sehr schön. Die Macken im Bild (Wellen und unterschiedliche Belichtung) wurden ja schon genannt.
    Hilfreich ist, wenn Du bei der Aufnahme auf eine Überlappung der Einzelbilder von ca. 30% achtest. Dann kann das Stitching-Programm die Objektiv-Verzeichnung ausbügeln und die Stützpunkte zum Zusammensetzen der Bilder besser finden.
    Ich empfehle PanoramaFactory zu benutzen. Experimentiere in dem Programm ein wenig. Z.B. probier aus ob Du den automatischen Belichtungsausgleich zwischen den Einzelbildern wählst oder nicht. Das ist je nach Aufnahme sinnvoll.
    Hier findest Du einen kostenlosen Artikel mit Tipps zu PanoramaFactory (inklusive Download-Link):
    http://www.fotocommunity.de/docma/Special001_inhalt.pdf (ab Seite 14)
    PanoramaFactory ist das beste automatische Programm zum Zusammensetzen von Panoramen welches ich kenne.
    Grüße
    Dirk
  • Sandra on the Rocks 16. Januar 2004, 10:11

    Das kann ich ja mal ausprobieren. Leider nicht am gleichen Motiv. Danke für den Tip.
    LG
    Sandra
  • Tobias B. 16. Januar 2004, 9:59

    Sehr schöne Aufnahme, Traumszenerie! Durch die Werwendung von einem WW Objektiv hat man natürlich immer Verzerrungen und leichte Wellen (siehe Horizont) im Panorama. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Brennweiten ab 50mm gemacht, man benötigt dann natürlich mehr Einzelbilder.
    lg
    Volker
  • Sylvia M. 15. Januar 2004, 21:55

    WOW............möchte hin, sofort und auf der Stelle!
    LG Sylvia
  • Sandra on the Rocks 15. Januar 2004, 17:32

    Danke euch allen :-)
    @Wolfgang H.
    Gut zu wissen fürs nächste Mal. Danke.
    @Dieter
    Ich werde es bei Gelegenheit noch einmal probieren, habe da noch so eine Idee, wie es besser werden könnte.
    Gruß
    Sandra
  • Dieter Biskamp 15. Januar 2004, 13:33

    Schoenes Panoramabild von einer Traumlandschaft. Nur unten etwas zu stark, oder zu wenig, beschnitten. Fuer den ersten Montageversuch gut gelungen, der ungleich dunkle Himmel ist natuerlich nicht perfekt, kommt von der Vignettierung, entweder des Fotos selbst oder, wahrscheinlicher, des Scanners. vG, Dieter
  • Andrea R. H. 15. Januar 2004, 12:46

    Hallo Sandra,
    welch ein tolles Photo,
    könnte man glatt als Tapete :-)))) nutzen.
    Viele Grüße
    Andrea
  • Wolfgang Hagemann 15. Januar 2004, 0:57

    Tolle Landschaft und super Pano!
    Ich habe mit der Freihand-Methode und PanoramaFactory auch gute Erfahrungen gemacht.
    Übrigens, solange du 300 Pixel in der Höhe nicht überschreitest, kannst du das Bild breiter als 1000 Pixel machen!
    Gruß, Wolfgang
  • Sandra on the Rocks 14. Januar 2004, 23:04

    @Wolfgang
    Stativ??? (*Kopfschüttel)
    Das benutze ich erst seit vier Monaten ausgiebig. Vorher nur bei Nachtaufnahmen. Dieses hier ist alles Freihand.
    @Christoph
    Bingo! Ist aber nicht von Stitchen sondern weil ich danach versucht habe, diesen dunklen Bereich per Auswahl aufzuhellen. Erst dabei entstanden die Linien. Freut mich aber, daß Du sie nicht alle entdeckt hast.
    Gruß
    Sandra
  • WolleU. 14. Januar 2004, 22:48

    @sandra aber von links und rechts drängeln ;) - hatte aber auch kein Stativ dabei - ein Fehler wie sich hier zeigt
  • Sandra on the Rocks 14. Januar 2004, 22:39

    @Wolfgang
    Welche Leute? ;-)
    Wenn man dort am Zaun steht, kann eigentlich keiner davor laufen ohne abzustürzen. Altes Hausmittel...
    Gruß
    Sandra