Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Kristin Bracke.


Free Mitglied, Salzkotten/Thüle

Hilfe!!!

Hey,
Kann mir einer bitte TIPPS geben ,wie ich Hunde im Sprint oder allgemein in Bewegung fotografieren kann. Wie ihr seht klappt es bei mir nicht und das Foto ist noch ein der besten :(

Kommentare 2

  • Kristin Bracke. 11. März 2014, 18:45

    Ok. Danke für die Tipps. Werde es mal in den nächsten Tagen ausprobieren. :)
  • MicTre 11. März 2014, 18:04

    oooch sieht doch eigentlich gut aus :) Der einzige Trick ist das man lernt mit "Verlusten" zu leben, den mit einer Aufnahme klappt es selten :) Sehr hilfreich ist jedoch nur einen aktiven Sensor zu wählen, ob nun mittig oder seitlich ist Geschmackssache. Dann mitziehen und draufhalten und abdrücken.
    Ich bin ein Freund der Zeitautomatik dann habe ich die Schärfe / Blende in der Hand.

    Und im Zeitalter der Digitaltechnik kosten "Übungsbilder" kein Geld.. :)

    Ein Tipp noch: Einen großen faulen = langsamen Hund aussuchen, dann hat man schnell die ersten Bild füllenden Erfolge.. :)

    Gruß
    Micha

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Klicks 98
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 4
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 24.0 mm
ISO 200