Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Frank Dr. med. Forquignon


Free Mitglied, Heikendorf

Highway to hell

Nikon D1 Sigma 28-105
Langzeitbelichtung frei Hand aus fahrendem PKW auf einer nächtlichen Autobahn in Dänemark (Belichtungszeit ca. 30 sec).

Kommentare 7

  • Ute Allendoerfer 27. August 2001, 0:32

    hm... beim lange draufschauen.. entdeckt man versteckte *Figuren* besonders bei den weißen Lichtern..
    gute Anregung.. aber ich *kämpfe* noch mit meiner kamera... oder besser mit mir selber.. damit ich alles behalte und auch die Kamera richtig bedienen kann... na wird schon werden..
  • Wolfgang Van Oorschot 23. Juni 2001, 1:03

    Ob der Titel nun passt oder auch nicht..
    Das Bild hat meiner Meinung nach dem Betrachter mehr zu bieten als manches gestochen scharfes Motiv. Freut mich das es noch mehr Fotografen gibt die sich mit solchen Aufnahmen beschäftigen und 'den Mut' haben diese hier auszustellen.
    Gruss Wolfgang
  • nickelartist 3. Juni 2001, 9:58

    Ich betrachte solche Leuchtspurenbilder immer wieder sehr gern! :-)
    Schöne Farben und abstraktes Lichtspuren-"Gewirr".
    Gruß, Sandra
  • Franz Schmied 3. Juni 2001, 0:07

    Fantasie ist ein Segen,(wenn man sie hat)Frank hat sie.Vielleicht könnte man für die Ungesegneten den titel
    ändern,zb:Lichter auf der Autobahn,21h30,16.Mai,vom fahrenden Auto aus fotografiert? oder besser noch etwas ausführlicher.Servus-franz.
  • Enrico Janowski 2. Juni 2001, 23:31

    Das Bild ist wirklich ästhetisch schön und gehört auch hierher. Der Titel versucht dem ganzen einen tieferen Sinn zu geben, der aber auch für mich nicht nachvollziehbar ist.
  • Frank Dr. med. Forquignon 2. Juni 2001, 20:17

    Highway heißt Autobahn und da ein Farbübergang von Weiß nach Rot im Bild vorkommt hatte ich die Assoziation mit hell = Hölle. Das für Ken zum Titel. Das Bild kann sehr viel aussagen, zum beispiel kann es die vielen möglichen und wirren wege von auf der Autobahn fahrenden Fotografen zeigen, aber auch viel mehr. Für mich ist es vor allem aesthetisch schön, deshalb habe ich es ins Forum gestellt. Außerdem befinden wir uns ja in der Sektion fotografische Experimente und ich denke kann man eine solche etwas ungewöhnlich zustande gekommene experimentelle Aufnahme schon hinstellen. Wer mit experimenten nichts anfangen kann hat ja viele andere sektionen, die er betrachten kann.
    Danke für alle Kommentare ;-)

  • Andreas Depping 2. Juni 2001, 19:58

    starkes Foto, gefällt mir sehr gut