Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

werner weis


World Mitglied

Hier klingt es gemein: Am schönsten ist es daheim

-
dieses Gebäude wurde dann bald abgerissen
-
vorher hat es mir noch einiges über sich erzählt
-
-

Kommentare 24

  • Markus Novak 20. November 2017, 21:59

    Dein Bild macht neugierig, aber es ist ja leider wohl schon abgerissen!
    Klasse Gestaltung!
    LG markus
  • Horst Sternitzke 15. November 2017, 13:44

    Da hat wohl ein Immobilienhai wieder mal zugeschlagen.
    Wernder, bis dann !
    VG.Horst
  • Ulrich Ruess 13. November 2017, 20:10

    Sehr verlockend, wie die Hausherrin ihr Gewand neckisch aus dem Fenster hängt,
    lG Ulrich
  • Isiikati 9. November 2017, 10:23

    Das ist schon wirklich ein Kunstwerk wie mein Vorgänger schreibt.. Tolle Beobachtung
    Gruß IsiiKati
  • weber henry 4. November 2017, 13:00

    So marode, dass schon wieder Kunst daraus wird; der herausgeworfene Trauerflor- Vorhang mit Dekorbesatz kündet noch von belebten Tagen, die Phantasie anregend, Geschichten erzählend vielleicht...
    LG Henry
  • Jens Lotz 21. Oktober 2017, 22:50

    es gibt Gegenden, in denen das "daheim" ausstirbt, da es keine daheim Gebliebenen mehr dort gibt.
    LG jens
  • SINA 18. Oktober 2017, 10:32

    Ein ausdrucksstarkes Motiv
    Das bei allem Zerfall etwas Schönes auch hat

    Herzliche Grüße von Sina
  • Trautel R. 10. Oktober 2017, 9:21

    hier häte ich garantiert auch fotografiert und vielleicht verrätst du uns mit weiteren motiven noch etwas über das alte haus?
    lg trautel
  • Lorenz Peter 4. Oktober 2017, 14:52

    Nun Werner,
    solche alten Häuser erzählen einem viel. Du hast hier den richtigen Titel gewählt und
    ein sehr gutes Foto geschaffen.
    VG Peter
  • Uwe Vollmann 16. September 2017, 13:04

    Hallo Werner, es wird höchste Zeit, dass ich mich mal wieder bei Dir melde und so danke ich Dir recht herzlich für Deine lieben Anmerkungen! Leider ist es mir in der letzten Zeit auf Grund der enormen Hitze nicht sehr gut gegangen, so dass ich mich mit meinen Fotos und vor allem auch mit meinen Anmerkungen etwas zurückhalten musste! Ich freue mich nun aber auf den Herbst, der hoffentlich etwas kühler sein wird und ich dadurch dann wieder leichter fotografieren gehen kann! Du hast mit dieser interessanten Aufnahme ja den Herbst gleich übersprungen und bist schon im Winter gelandet! Da das Gebäude aber das Zeitliche gesegnet hat, freue ich mich, dass Du es noch vorher fotografiert hast, zumal es Dir doch so einiges zu erzählen hat!
    LG Uwe
  • peju 6. September 2017, 18:20

    Ich vermute mal, bei dem Anblick hast Du Eckieh angerufen und ihr seid irgendwo versackt...
    Los aufwachen!
    :-)
    Grüße aus Köln
    Peter
  • Mirjam Burer 23. August 2017, 17:52

    irgendwie idyllisch und traurig zu gleicher Zeit, klasse Aufnahme Werner..
    lg, Mirjam
  • Trugbild 21. August 2017, 9:58

    Das glaube ich aufs Wort, dass es gemein klingt. Wenn der Wind durchpfeift. ;-)
    Viele Grüße Adeltraut
  • Alfred Schultz 19. August 2017, 16:42

    Vor dem Abriss hast du dir sicher
    noch den schönen Vorhang geholt.
    Gruß - A.
  • Lila 18. August 2017, 23:38

    da kann man rein schneien... eine gute Entdeckung !!!
    L.G. Lila

Informationen

Sektionen
Klicks 160
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera MD86118
Objektiv ---
Blende 3
Belichtungszeit 1/56
Brennweite 6.2 mm
ISO 200