Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hier bin ich der Boss!

Hier bin ich der Boss!

375 12

Madlen H.


Pro Mitglied

Hier bin ich der Boss!

Oder so ähnlich dachte sich das "unsere" Wacholderdrossel. Sie war nicht bereit mit jemandem zu teilen und hatte es besonders auf die Amseln abgesehen. Die hatten es nicht leicht...

Nikon D70s, Sigma 70-300 APO Macro.

Kommentare 12

  • Gabriele Krause 24. Februar 2010, 10:08

    Ein tolles Foto. Egal, was da noch so drauf ist. Man kann froh sein, wenn man überhaupt noch einen Vogel vor die Kamera bekommt. So etwas gehört bei mir schon längst der Vergangenheit an. Es ist Jahre her, daß sich Meisen, Grün - und Buchfinken, Spatzen, Amseln und Heckenbraunellen an unserer Futterstelle tummelten.

    L.G. Gabriele
  • Margit -die Bildermacherin 27. Dezember 2006, 23:12

    Was hältst du davon-wenn du den Vogel wegläßt-und dich auf den Schnee konzentrierst.. ? :)) nee, lass mal war ein Scherz-ist immer wieder interessant, wie verschieden die Meinungen der Leute so sind.. :)) lg Margit
  • Aurora G. 20. Dezember 2006, 8:56

    Hihihi! OK Boss! Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. lg., a.
  • Bernhard M Müller 18. Dezember 2006, 20:10

    Eine wunderschöne Wachholderdrossel.
    Wir haben sie im Winter auch immer wieder auf Besuch.
    Sie fallen dann meistens in grösseren Grupper über
    irgenein Strauch her und mache ein ziehmlicher radau.
    Herzliche Grüsse Bernhard
  • Toni R. 16. Dezember 2006, 23:15

    Die Farben der Wacholderdrossel kommen besonders gut zur Geltung.
    Sehr schön!
    Auf meinem Monitor wirkt das Bild ein bisschen überschärft. Vielleicht täusche ich mich auch?
    LG Anton
  • Cosmo 15. Dezember 2006, 23:17

    Wunderbar der kleine Mann.
    LG,B.
  • Frau Zausel 15. Dezember 2006, 20:54

    Ich schliesse mich voll und ganz Hans-Rainer Kästner an. Den Kleinen hast du wirklich gut erwischt, aber ich würde ihn nicht so mittig in Szene setzen! LG Andrea
  • Wulf von Graefe 15. Dezember 2006, 14:45

    Ja, sie sieht sehr selbstbewußt aus. Das gibt es auch andersherum, dass die Amseln einer oder mehreren solchen keinen Zutritt zu den Äpfeln lassen.
    Dann muß man entsprechend viel und breit auslegen.
    Am Foto hier hätte ich aber nicht nur wie Hans-Rainer empfiehlt, einen Apfel weggeschnitten, sondern beide, weil sie der besonderen Färbung des Vogels zu viel wegnehmen.
    lg Wulf
  • Hans- Rainer Kästner 15. Dezember 2006, 11:01

    Sehr schön erwischt, bei guter Schärfe. Rechts hätte ich beschnitten, damit das Stück Apfel verschwindet und oben auch etwas. Das rechte Apfelstückchen lenkt meiner Meinung nach ab und der Vogel würde dann auch nicht so mittig sein. Ist aber nur mal so eine Idee.
    LG Hans- Rainer
  • Gabi Marklein 15. Dezember 2006, 9:28

    Wirkt toll auf dem weißen Untergrund!! Und so was Schönes kommt einfach zu Euch in den Garten? Liebe Grüße Gabi
  • Madlen H. 15. Dezember 2006, 7:51

    @Dana Das scheint ihr auch jemand gesagt zu haben, wie toll sie ist. So ein Selbstbewußtsein... ;-)

    @Rüdiger Zum Glück nicht!!! Es ist eine Aufnahme vom März.
  • °dana° 14. Dezember 2006, 23:51

    .. ist ja auch ein prachtskerlchen, diese drossel.
    schönes bild!!
    lg dana