Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bruno Frangi


Pro Mitglied, Bösingen

Hexenkreise

Auf dem Farmgebiet der Wolvedance Farm in der Namib Rand Nature Reserve begegnet man sehr oft den sogenannten Hexenkreisen. Wissenschaftlich ist bis heute nicht erforscht warum solche Hexenringe ohne jeglichen Bewuchs entstehen. Diese immer kreisrunden Gebilde sind an ihrem Rand mit etwas höheren Gräsern bewachsen. Pflanzt man irgendein Gewächs in den Kreis verendet dieses nach kurzer Zeit.

__________________________________________________________________________

Kommentare 14

  • Philipp Mohr 11. September 2003, 22:10

    Liegt die Auflösung zur fehlenden Vegetation gar in Island?
    Hexenkreise
    Hexenkreise
    Philipp Mohr

    Auf der Erde scheint nichts verloren zu gehen...

    Vieli Grüess, Philipp
  • Bernd Mechelke 25. April 2003, 0:09

    Hallo Bruno,
    ich komme gerade aus Namibia zurück und habe dort von Kulala aus eine Ballonfahrt in die Dünen gemacht. Dort gibt es die Hexenkreise ebenfalls....

    Hexenkreise...
    Hexenkreise...
    Bernd Mechelke


    Gruss Bernd
  • Bruno Frangi 25. März 2003, 9:46

    @Alle
    Danke für eure Anmerkungen. Ich muss mal in meienm Archiv suchen, ich glaube, dass ich noch eine Aufnahme habe, wo man die Verteilung der Kreise an einem Hang besser sieht.

    @Caspar
    Ich habe mich mit Svetlana unterhalten, und sie ist der Meinung, dass wir einen Kreis gekauft haben. Solltest du nochmals dorthin fahren schlag eich vor, dass du eine Leiter mit nimmst. Diese wäre an verschiedenen Orten hilfreich.

    Gruss Bruno
  • Andrea . Chris H. 25. März 2003, 7:43

    klasse Aufnahme und gut beschrieben, in dem Gebiet gibt es ja unzählige davon.
    LG Andrea
  • Carina Meyer-Broicher 24. März 2003, 21:37

    interessante geschichte, und so schlecht ist die perspektive nun auch nicht, man kann die kreise gut sehen.
    lg carina
  • Ralf E. Ulrich 24. März 2003, 21:16

    Interessant, sehe ich hier zum ersten Mal.

    Ralf
  • Caspar Meyer 24. März 2003, 21:03

    Hast du den gekauft? Wolwedans bietet sie ja an. Ich habe versucht, das Gebiet mit den Hexenkreise aus der Luft zu fotografieren. Die Erde sieht aus, als wäre sie von Pockennarben verunstaltet. Der andere Versuch, sie aus der Nähe ins Bild zu bringen, sind mir nicht ganz gelungen. Deine Aufnahme wird mir Vorbild sein, falls ich es nochmals dorthin bringe.
    Gruss Caspar
  • Peter Schmid 24. März 2003, 18:34

    Super Beschreibung - danke!
    Bild ist natürlich auch super.
    lg Peter
  • Chris Waikiki 24. März 2003, 14:43

    Scheinen ja wirklich gross zu sein, diese Kreise. Oder du so klein *g* ... ich weiss, du bist ein Profi, aber ich hätts noch mit hochgehaltenem Stativ und Kabel-/Selbstauslöser probiert. Bei Analog ist das allerdings so eine Sache.

    lg Chris
  • Bruno Frangi 24. März 2003, 13:07

    @Stefan
    Ich hätte auch gewollt. Ich stehe da bereits auf dem Dach des Geländefahrzeuges. Höher ging's nicht mehr. Eine Ballonfahrt, wäre das Beste, wird aber nicht angeboten.
    Gruss Bruno
  • Stefan Rohloff 24. März 2003, 10:12

    Spannendes Bild vor allem mit dem Text.
    Ich würde gern mal hochspringen, um auch die anderen Kreise weiter hinten besser sehen zu können.

    Liebe Grüße, Stefan
  • Nig (Hans-Hennig) Gerhard 24. März 2003, 1:49

    ... hat doch etwas mit Flechten oder Pilzen zu tun, soweit ich weiß.
    Schönes Foto!

    Grüße von der Hamburger Elbinsel
    Nig
  • Olaf Wolfram 23. März 2003, 19:56

    Sehr interessantes Foto! Das sind ja mehrere Kreise! Gibt es davon auch Luftaufnahmen??? Stehen die Kreise in Formationen zueinander (so wie die Kornkreise)? Das ist ja echt ein Fall für Erich v. Däniken, dessen Theorien ich schon immer sehr fesselnd fand!

    LG
    Olaf
  • Carlo Stuppia 23. März 2003, 19:50

    Eine Augenweide von Bild! Chapeau!
    Gruss Carlo