Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Heute ist mir noch ein schöneres Foto der Langbeinfliege Neurigona aus der Familie . .

Heute ist mir noch ein schöneres Foto der Langbeinfliege Neurigona aus der Familie . .

Dr.Thomas Frankenhauser


World Mitglied, 40595 Düsseldorf

Heute ist mir noch ein schöneres Foto der Langbeinfliege Neurigona aus der Familie . .

. . . der Langbeinfliegen (Dolichopodidae ) gelungen, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Die Fliege ist etwa 5 mm groß. Damit stößt meine bescheidene Fotoausrüstung nun aber wiederum an ihre Grenzen. Die Kleinen sind aber sooo schön praktisch! Und eigentlich reicht's für meine Zwecke, vor allem für die Doku der zu bestimmenden Tierchen. Natürlich wäre die Foto-Qualität bei einer größeren Kamera um Potenzen besser . . .

AUS DER PRAXIS (falls jemand es gebrauchen kann): Heute habe ich einen Trick entdeckt, der das Blitzen auch aus der Nähe etwas leichter macht: Bei der Canon Powershot ist der Blitz oben angebracht. Beim Fotografieren aus nächster Nähe ist daher die untere Bildhälfte abgeschattet. Wenn man die Schärfe im Autofokus einstellt, kann man nachher die Kamera etwas nach unten kippen, sodaß das Motiv am oberen Bildrand erscheint; dann wird es vom Blitz noch erreicht.

Düsseldorf, 1.6.2012

Kommentare 7

Informationen

Sektion
Ordner Fliegen, Mücken
Klicks 311
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot A630
Objektiv Unknown 7-29mm
Blende 8
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 7.3 mm
ISO 75