Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
307 4

I-N Fotografie


World Mitglied, an der Elbe

Heute am .....

13.2.2013, bei bedecktem Wetter, hab ich nochmals eine Stunde ausgehalten um einen Biber zu erwischen, und siehe da, aber nur ganz kurz, dann machte er einen großen Satz, dass es nur so spritzte, siehe unten, und weg war er, so ist es nun mal in der freien Wildbahn.

Und weg ist er !!!
Und weg ist er !!!
I-N Fotografie


Der Biber ist ein semiaquatisches Säugetier, das heißt sein Lebensraum sind fließende und stehende Gewässer und deren Uferbereiche. An Land bewegt er sich aufgrund seines plumpen Körperbaus nur langsam. Sein Körperbau ist dem Leben im und am Wasser ausgezeichnet angepasst (Kelle als Steuer und Antriebsruder, Schwimmhäute an den Hinterfüßen, bis zu 23.000 Haare pro Quadratzentimeter Körperoberfläche und 12.000 Haare pro Quadratzentimeter am Rücken, Möglichkeit das Fell einzufetten, Geschlechtsorgane im Körperinneren, effiziente Ausnutzung des Sauerstoffs, wodurch er bis zu 20 Minuten lang tauchen kann). Der Biber besiedelt Fließgewässer in allen Größenkategorien, vom Fluss 1. Ordnung bis hin zum Entwässerungsgraben. Ebenso kann er alle Formen von Stillgewässern annehmen, vom Weiher oder Altwasser bis hin zum See. Stehen ihm nur mangelhafte Lebensräume zur Verfügung, zeigt sich der Biber mitunter sehr anpassungsfähig und siedelt sich auch an außergewöhnlichen Plätzen an, beispielsweise inmitten von Ortschaften oder direkt an Autobahnen, wo dann Gehölzpflanzungen nicht selten die wichtigste Nahrungsquelle darstellen.
(Wikipedia)

Kommentare 4

  • aitor garcia 8. Oktober 2014, 19:22

    Excelente trabajo saludos I-N
  • Andreas W. Kretschmar 15. Februar 2013, 10:38

    Da hat Dich ja die Biberjagd erwischt. Das sind schon vorsichtige und scheue Tiere!

    Gruß von Andreas
  • bomae99 13. Februar 2013, 18:34

    Liebe Ingrid,
    Du verwöhnst mich.
    Deine freie Wildbahn, Dein Geheimrevier.
    Schützend in Geduld und mit Ausdauer, hoher Sensibilität zur Natur,
    zeichnen Deine Tierbilder aus. Du lebst Natur.
    Nehme mich mit auf die Reise, vielleicht
    beim nächsten Mal.
    Lg, Manfred
  • KHMFotografie 13. Februar 2013, 16:04

    .... bestens erwischt, Liebe Ingrid.. klasse!!

    LG. an die Elbe, Kalle

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Klicks 307
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 500.0 mm
ISO 200