Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Heute am Bernina-Pass

Heute am Bernina-Pass

622 9

Heinz Höra


Pro Mitglied, Berlin

Heute am Bernina-Pass

bevor es anfing zu schneien. Vom Livigno-Tal ziehen die Wolken heran, im Süden, im Puschlav schönster Sonnenschein und die Gletscherberge des Berninamassivs werden bald hinter den Wolken verschwinden.
Vor 2 Jahren sah es zur selben Jahreszeit dort etwas freundlicher aus http://www.panorama-hoera.de/Berninapass.htm .

Gletscherberge von der Bernina-Passstrasse
Gletscherberge von der Bernina-Passstrasse
Heinz Höra

Kommentare 9

  • Heinz Höra 14. August 2005, 23:34

    Fredy, bei diesen Aufnahmen mußt ich auch an Deine Beschreibung des Aufstiegs zu Sassalmason denken und mir sagen - das ist leider nichts mehr für mich.
    Aber ich habe dieses Rund auch schon bei schönstem Wetter eingefangen: http://www.panorama-hoera.de/Berninapass.htm . Da zeigt sich der Sassalmason ebenbürtig zu Piz Caral und Piz Cambrena.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Fredy Haubenschmid 14. August 2005, 18:25

    Ich danke dir für diesen schönen Blick auf den Sassal Mason,
    erinnere mich gut, auch jenes mal war das Wetter sehr durchzogen,
    aber ich habe unterdessen auch gelernt,
    dass Wolken ihren besonderen Reiz haben können!
    LG Fredy
  • Andreas G.M. 11. August 2005, 21:40

    Klasse!
    Ich hoffe du hast die Aussicht noch ein wenig geniessen können. Ich kenne den Pass nicht, ist aber sicher zeitaufwendig und mühevoll bis auf die Gletscherebene zu kommen.
    Weiterhin gut Licht und wenider Regen für den Rest des Sommers.
    LG Andreas
  • Martin Querformat 8. August 2005, 19:18

    Echt breit, echt gut, echt Querformat!
    ;-)))

    Ich hätte das Pano rechts noch ein wenig fortgesetzt, damit der Biker etwas deutlicher als gestalterisches Element im Bild und nicht nur am Rand steht, quasi als Vermittler von Tiefe und Raum im Vordergrund.

    lg
    Martin
  • Bernhard Berger 7. August 2005, 23:14

    Hallo Heinz
    Danke für deine Anmerkung. Der mit der Kamera verzeih ich dir noch einmal...Aber im Ernst: Was schlägst du mir für Panoramas für eine Software vor und was muss ich tun, um in der fc ein Panorama grösser darzustellen?
    Für mich, als Emmentaler in einer abgelegenen Gegend - wir haben erst seit 1 Jahr Strom - wäre ich sehr dankbar.
    Gruss
    Bernhard
  • Klaus Kieslich 7. August 2005, 23:10

    Den Bernia hab ich auch schon im Winter erleben dürfen obwohl es noch Herbst war ! Suuuper Pano !
    Gruß Klaus
  • Heinz Höra 7. August 2005, 22:51

    @Martin: Also, wie Du siehst, ein BenQ FP231W würde diese für die fc herunterskalierte Version des Panoramas in voller Breite zeigen. Das Original hat allerdings eine Breite von 11 129 Pixel.
    @M.: Meine bevorzugte Panorama-Software sind die Panorama Tools und als grafische Oberfläche benutze ich PTGui -und hier habe ich, um schneller ans Zeil zu kommen, Auto-Pano benutzt.
    Seid gegrüßt von Heinz
  • M. Schories 7. August 2005, 22:40

    Sehe mir gerade das Bild auf dem BenQ FP231W an im Format 1920x1200 ... wirklich beeindruckend!! Kann ich wirklich empfehlen.
    Mit welcher Panorama-Softwar ist das Bild gemacht, das würde mich interessieren? Sieht nach Panorama Factory aus ???
  • Martin Grimm 7. August 2005, 22:32

    Kann ich bitte einen breiteren Monitor haben? ;-)

    Klasse Panorama!

    Martin.