Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Axel Martin


Free Mitglied, Mülheim-Ruhr

Herznebel (NGC 896 + IC 1795 + IC 1805) - neue Bearbeitung

Noch einmal das Motiv der letzten Woche. Dieses Mal ist die Bildbearbeitung jedoch ein Gemisch aus den Vorschlägen von Peter und meiner alten Bearbeitungstechnik.

Bearbeitung mit DSS und Photoshop CS4:

DSS:

- Stacking mit "Durchschnitt"
- WBA automatisch
- "Hintergrundkalibrierung RGB", Verfahren: Minimum.
- Insgesamt wurden drei Bilder mit den folgenden Einstellung berechnet:
1) RAW Helligkeit 1.0, Rot 1.1, Blau 1.05
2) RAW Helligkeit 2.5, Rot 1.1, Blau 1.05
3) RAW Helligkeit 5.0, Rot 1.1, Blau 1.05

Photoshop:

- Kombination der drei Einzelbilder mit "zu HDR zusammenfügen"
- Helligkeitsanpassung mit "Gradationskurven"
- Aufsplittung in Luminanz und Farbkanal
- Luminanz auf "Schwarzweiß" gesetzt
- individuelle Helligkeitsanpassung beider Kanäle mit "Tonwertkorrektur" und "Tiefen/Lichter"
- Farbkontrast global um 30% erhöht
- Entrauschen des Farbkanals mittels "Rauschen reduzieren" und leichtem "Gaussfilter"
- manueller Weißabgleich über "Tonwertkorrektur" am Himmelshintergrund mittels "Grau-Pipette" und an einem ausgebrannten Stern mit "Weiß-Pipette"
- Feintuning des Weißabgleichs mit "Farbbalance" (Hintergrund und Mitteltöne)
- Luminanz mit "Rauschen reduzieren" geglättet
- leichte Nachschärfung (unscharfe Maske) des Luminazkanals
- LRGB-Komposit

Kommentare 1

  • Rudolf Dobesberger 25. Januar 2009, 15:58

    Hallo Martin!
    Ich finde diese Version "rauscht" etwas mehr, soweit man das bei den kleinen Bildern hier beurteilen kann.
    Was ich noch fragen möchte, die blauen Zonen an den Rändern sind wahrscheinlich von der 350 D trotz internem Darkframe? Trotzdem ein wunderschönes Bild des Herznebels. Ist ja nicht jedermanns Geschmacksache die Sterne wegzurechnen.

    LG Rudi
    www.sternfreunde-steyr.at