Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Steffi1981 II.


Free Mitglied, S.-Anhalt

...herzlich willkommen..

Hier ein Damwildhirsch unseres Freundes Torsten.
Er hiess uns herzlich willkommen!

Fotografiert beim Wochenendbesuch auf seiner Ranch.
Vielen lieben Dank nochmal an Torsten und Birgit für diese schönen Tage.



Herbstdämmerung

Im Wendekreis von Wiederkehr und Tod
zieht sie vorbei, und fällt aus den Gesichtern;
Septembersonne, tropft aus Wattetrichtern,
und tupft ins Grau ein letztes Abendrot.

Noch weilt der Kranichtrupp im Flugverbot;
und Damwild röhrt im Schein von Autolichtern;
vor Igel und den andern Laubaufschichtern
versteckt der Häher sein Kastanienbrot.

Das Leben mausert sich; wird Ruhe suchen,
mit Speck im Mantel unter Tage flüchten,
und spürt, es findet seinen Weg zurück.

Es riecht nach Moos und windgegerbten Buchen,
am Waldesrand spaziert jemand ein Stück
und träumt von Glühwein zu kandierten Früchten.


verfasst von Fabian Probst
veröffentlicht in Sonette

Kommentare 2

  • makromarko 23. Juni 2008, 9:49

    Schön aus dieser Perspektive. Hast die Neugier ausgenutzt ;-) Die Fliegen waren ihm sicher lästig, was.

    Gruss Marko
  • Picturegrafie 19. Juni 2008, 11:24

    Schönes Portrait und kräftige Farben.
    Wirkt aber etwas zu stark nachgeschärft.

    Gruß Armin