Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Herzlich willkommen? (4)

Wenn ich noch mehr zeige, steigt hier wirklich keiner mehr aus.
Aber das ist die Realität. Die Bahn kommt!

Kommentare 8

  • MichaelStengel 17. Mai 2012, 11:07

    dieser teil erinnert mich einwenig an den leider nichtmmehr zugänglichen rest des ehemaligen Bhanhofs Nürnberg-Märzfeld(zuletzt Nürnberg Langwasser) aber im gegensatz zu diesem war dieser nie richitg in betrieb (nur die gleise4+5 glaube ich wurden jemals von Personenzügen angefahren) der rest steht seit dem dritten reich einfach nur SoDa und gammelt vor sich hin auch das Bahnhofsgebäude das auch als mauer mit türen geplant war


    lg michel
  • Bernd-Peter Köhler 16. Mai 2012, 12:10

    Die Serie tut richtig weh!
    Das ist selbstverständlich inhaltlich gemeint und nicht auf die Fotos bezogen.
    Munter bleiben, BP
  • Thomas Jüngling 16. Mai 2012, 11:34

    Am schlimmsten ist der Begleiteffekt, dass man auf vielen Bahnhöfen bei klirrender Kälte oder Regen vor verschlossenen Wartehallen auf dem Bahnsteig warten muss. Dieser Service, frische Luft will wohl bezahlt werden, muss jährlich mit höheren Fahrpreisen honoriert werden. Frechheit. Traurig, dass man das als Eisenbahnfreund sagen muss, aber: gepriesen sei mein Auto!

    Dieses Gebäude hat aber in den letzten zehn Jahren sehr abgebaut...seit wann sind den da sämtliche Scheiben eingeschlagen? Au Mann...

    Schöne Doku, aber lange ansehen möchte man es sich nicht. :-(

    Gruß Thomas
  • keims-ukas 16. Mai 2012, 10:22

    Oh jeh, sieht ja wirklich schlimm aus und man ist als normaler Bürger so hilflos. Das Geld regiert und hat die Macht, mündige Bürger sind nicht gerne gesehen.
    LG, Uwe!
  • Ralf Großkopp 16. Mai 2012, 7:14

    Die traurige Kehrseite des Ganzen.
    Der Hüttenstädter Bahnhof macht keinen sehr einladenden Eindruck.
    Da kommt man doch lieber mit dem Auto... :-/

    vG Ralf
  • Andreas Pe 16. Mai 2012, 6:26

    Das ist leider der Regelzustand an den meisten Bahnhofsgebäuden in unserem Land. Aber an einem besonders schlimmen Gebäude an der Strecke Leipzig - Gera hat die Bahn extra angeschrieben, dass es nicht ihr Eigentum ist.
    VG Andreas
  • Bickel Paul 16. Mai 2012, 5:46

    Wirklich schade, das ist sicher ein Teil der mal später an das alte Gebäude dahinter angebaut wurde. Den Teil würde ich jetzt abreissen und das alte Gebäude renovieren.
    Gruss Paul
  • blind lense 16. Mai 2012, 0:57

    Nun ja diese Seite ist wirklich nicht sehr einladend. Aber wenn man das 3S-System der Bahn kennt, verwundert es nicht mehr! Leider. Die Bahn hat nur noch Interesse an Empfangsgebäuden, wenn sich damit Geld verdienen läßt.

    Das was Bahnhöfe einmal waren, das kann heute auch eine kleine überdachte Bude mit Fahrkartenautomat. Wozu soll man dann solche archtektonisch interessanten Gebäude erhalten?

    Und nicht mehr Bahnfahren führt nur dazu, daß noch mehr Dinge zerfallen, weil noch mehr gespart werden muß.

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Klicks 492
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 III
Blende 4
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 18.0 mm
ISO 100