Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Doris H


World Mitglied, Nähe Heidelberg

Herz....

...liche Grüße zum Wochenbeginn mit einem Herz aus meinem Zaubergarten.
"Manche Wünsche haben wir in der Kindheit begraben, still unter einen Stein gelegt. Lange Zeit haben wir den Stein noch heimlich besucht, bis wir den Wunsch und den Stein endlich vergaßen. Eines Tages aber kommen wir zufällig an diese Stelle im Garten vorbei und entdecken: Der Stein lebt, Moos und Gras wachsen darauf." Theodor Fontane


Ich liege derzeit fest im Bett und werde mich wohl oder übel für einige Tage etwas zurückziehen müssen





Möge die Härte dein Herz
niemals zu Stein verwandeln,
wenn die Zeiten auch hart sind.
Mögest du niemals vergessen,
auch wenn dich Schatten umgeben:
Du gehst nicht allein.


Altirischer Segenswunsch



Das Herz

Eines Tages stellte sich ein jünger Mann in die Mitte des Ortes und verkündete, er habe das schönste Herz im ganzen Tal.
Eine große Menge versammelte sich um ihn, und alle bewunderten sein Herz, denn es sah vollkommen aus. Nicht eine Schramme war daran und nicht die kleinste Delle.
Ja, alle stimmten zu, dass dies wirklich das schönste Herz sei, das sie j e gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte noch lauter mit seinem schönen Herzen.

Plötzlich trat ein alter Mann aus der Menge heraus und sagte: »Ach was, dein Herz ist lange nicht so schön wie meines.« Die Menge und der junge Mann blickten auf das Herz des Alten.
Es schlug stark, doch es war voller Narben. Stücke waren herausgebrochen und andere eingesetzt, aber sie passten nicht genau, und so gab es einige raue Kanten.
Tatsächlich waren da sogar mehrere tiefe Löcher, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten darauf wie kann er sagen, dachten sie, sein Herz sei schöner?

Der junge Mann schaute auf das Herz des Alten, sah seinen Zustand und lachte. »Du machst wohl Witze«, sagte er. »Vergleich dein Herz mit meinem: meines ist vollkommen und deines ist voller Narben und Löcher!« »Ja«, sagte der alte Mann, »dein Herz sieht vollkommen aus, aber ich würde doch niemals mit dir tauschen.

Weißt du, jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich nahm ein Stück von meinem Herzen und gab es ihm, und oft gab er mir dafür ein Stück von seinem eigenen Herzen, das den leeren Platz in meinem ausfüllte.

Aber weil die Stücke nicht genau gleich sind, habe ich ein paar Unebenheiten - die ich in Ehren halte, weil sie mich an die Liebe erinnern, die wir geteilt haben.«

Manchmal«, fuhr er fort, »habe ich ein Stück meines Herzens weggegeben, und der andere Mensch gab mir kein Stück von seinem zurück.
Das sind die Lücken. Liebe zu geben ist immer ein Risiko. Diese Lücken schmerzen, doch sie bleiben offen und erinnern mich an die Liebe, die ich auch für diese Menschen habe, und ich hoffe, dass sie mir eines Tages etwas zurückgeben und den leeren Platz füllen, der darauf wartet.

Siehst du jetzt«, fragte der Alte, »worin die Schönheit meines Herzens besteht?« Der junge Mann stand schweigend und Tränen liefen über seine Wangen. Er ging zu dem alten Mann, dann griff er nach seinem perfekt schönen jungen Herzen und riss ein Teil heraus.
Mit zitternden Händen bot er es dem Alten an. Der alte Mann nahm es an und setzte es in sein Herz, dann nahm er ein Stück seines alten narbigen Herzens und setzte es in die Wunde im Herzen des jungen Mannes.
Es passte, aber nicht ganz genau, so blieben einige raue Kanten. Der junge Mann schaute auf sein Herz, das nicht mehr vollkommen war, aber doch schöner als je zuvor, weil Liebe aus dem Herzen des alten Mannes hineingeflossen war.

Kommentare 28

  • catrin heusch 11. August 2010, 19:19

    wunderschön - danke
    vg catrin
  • wolly-boy 21. Februar 2010, 23:54

    Der Mensch sagt zu den Steinen:
    "Ihr müßt menschlicher werden!"
    Die Steine antworteten:
    "Wir sind dafür noch nicht hart genug!"
    Eine schöne Aufnahme und auch der Text dazu.
    LG. wolly-boy
    In deinem Leben begegnest du vielen Menschen ...
    In deinem Leben begegnest du vielen Menschen ...
    wolly-boy
  • MarlenD. 23. September 2008, 21:24

    wie lieb das wieder dem Bild wunderbares Leben einhaucht...
    dein Text und auch diese Musik .........die ich mag ....
    die Blätter auf dem Holz...
    das Lichtspiel im Hintergrund..
    deine gewählte Rahmung...

    schön so..
    und von mir einen besonders lieben Genesungsgruss...liebe Doris
    Marlen
  • Petra Mock 23. September 2008, 16:00

    Danke für diesen schönen Segensspruch und für das be-ZAUBERNDE Foto. Es ist eine wunderbare Idee und eine gelungene Aufnahme.
    LG Petra
    (Gute Besserung)
  • Erich Küpers 23. September 2008, 9:48

    Sehr schöne Bildgastaltung, sieht klasse aus.
    Ich wünsche Dir auch einen schönen Wochenstart
    und Gute Besserung.
    LG Erich
  • Doris H 23. September 2008, 8:40

    wie recht du hast lieber Dirk :-)
    Die Playmobilmännchen sind ja nicht mehr da. Trotzdem gibt es dort immer etwas Neues zu entdecken.
    Indianerspiele.....
    Indianerspiele.....
    Doris H


    LG Doris
  • Dirk Steinis 23. September 2008, 8:29

    herzliche Grüße und beste Wünsche zur Besserung. Aber was kann schon einer Frau passieren, die einen Zaubergarten ihr eigen nennen kann? :-)
    lG
    Dirk
  • Petra Sommerlad 23. September 2008, 4:31

    Ich glaube die Wahrscheinlichkeit dass Dein Herz versteinert geht gegen null...Wünsche Dir gute Besserung. L GPetra
  • Petra-Maria Oechsner 22. September 2008, 23:58

    war richtig schön, diesen so liebevoll gestalteten ort mal zu erleben....und ein wenig von diesem beseelten geist, geht auch in einem über...
    ich wünsche dir gute besserung....und mach es dir mal richtig gemütlich in wohlig, warmen kissen...:-))
    lg petra
  • Ulli Pohl 22. September 2008, 22:30

    ein steinernes herz mit einer rührenden geschichte dazu.
    lass dich gut pflegen und werde schnell wieder gesund

    lg uli
  • Gabi Anna 22. September 2008, 20:24



    fast herz-zereissend...

    gute besserung und alles liebe
    gabi anna

  • Harald Köster 22. September 2008, 17:44


    OH! ETWAS zurückziehen um heil zu werden ist nicht nur nicht schlimm, sondern Pflicht. ;-)
    Danke für das wunderschöne Herz!

    LG Harald
  • Suze 22. September 2008, 16:13

    ein feines Foto und guhuute Besserung :-))) lg Suze
  • my impressions 22. September 2008, 13:44

    Ohh du arme, herzliche Grüße an dich. Kurier dich aus, gute Besserung.
    glg monika
  • Helga Jobst 22. September 2008, 13:23

    Liebe Doris, eines ist ganz gewiss, dieses Steinherz gehört nicht zu dir. Soweit ich das jetzt schon beurteilen kann, hast du sehr viel Mitgefühl und Herzlichkeit.
    Schone dich ein paar Tage, dann wird deine Verkühlung hoffentlich bald wieder besser. Ich wünsche es dir sehr. (Habe 5 - 6 Wochen herumgekränkelt, war nicht wirklich krank, aber auch nicht gesund.) Einmal ordentlich auskurieren, ist sicher das bessere Rezept. L.G. Helga.

Informationen

Sektion
Klicks 4.997
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten