Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jean-Claude Baron Dardenne


Basic Mitglied, Hansestadt Wismar

Herculaneum/ Neapel -Neptun und Amphitrite-

Herculaneum war eine am Golf von Neapel gelegene Kleinstadt, die ebenso wie Pompeji und Stabiae beim Ausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr. untergegangen ist. Heute heißt der Ort Ercolano und liegt in der süditalienischen Region Campania; dort in der Provinz Napoli ( Neapel ).

Der Ort wurde bei einem Ausbruch des Vesuv durch einen sogen. pyroklastischen Strom verschüttet. Dieses Vulkanmaterial, welches mit einer Temperatur von über 400 °C und einer Geschwindigkeit von bis zu 300 km/h auf Herculaneum zuraste, überdeckte alle Häuser, Straßen, Plätze und Bewohner. Beim Erreichen der Bootshäuser ( laut historischen Aufzeichnungen um ein Uhr Nachts )) starben die dort Verbliebenen binnen Sekunden an einem thermischem Schock.

Das hier abgebildete Photo zeigt ein im heutigen Ercolano vollständig erhaltenes, zweitausend Jahre altes,wunderschönes Mosaik mit dem römischen Meeresgott Neptun und der Amphitrite, welche als Beherrscherin der Meere galt und Tochter des Okeanos war.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 644
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv Unknown 18-200mm
Blende 5
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 48.0 mm
ISO 1600