Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
387 11

Horst Hoffarth


Pro Mitglied, Planegg bei München

Herbstliches...

...aus dem botanischen Garten in München.
Ich vergaß leider, den Namen der Pflanze zu notieren.
Wenn mir jemand den Namen nennen kann, würde ich ihn gerne nachtragen.

Werner Hellwig schreibt weiter unten, dass es eine Karde ist. Herzlichen Dank.

Kommentare 11

  • Hammehai 11. September 2010, 16:28

    Ein schönes,herbstliches Makro,es passt gerade jetzt wieder so richtig in die Zeit.

    LG.Marita
  • AE. 31. Oktober 2007, 23:11

    Ein "gekonntes" Foto.
  • Gerald Schreiber 31. Oktober 2007, 21:40

    Hallo lieber Horst,
    ich bin beeindruckt von der Schärfe Deines Bildes,
    doch ich hätte es anders geschnitten. Der weiße Strahl unten mitte gehört weg, rechts so weit geschnitten bis
    nur noch der unscharfe Kopf zu sehen ist.
    LG Gerald
  • Trixi Schneider 31. Oktober 2007, 18:24

    bin beeindruckt von deiner
    aufnahme; toll in szene
    gesetzt diese karde ;-)
    gefällt mir sehr gut.
    lg trixi
  • Michael W. Simon 30. Oktober 2007, 11:09

    Tolles Motiv mit schönem Schärfeverlauf !!!
    Gefällt mir !!!
    LG Michael
  • Horst Hoffarth 29. Oktober 2007, 22:50

    @ Werner,
    herzlichen Dank für Deine umfassenden Ausführungen zur "Karde". Durch Dich haben wir einiges dazugelernt.
    @ Hermann,
    ich gebe zu, dass die Versuchung groß war, die Pflanze für eine Distel zu halten.
    @ alle, Danke für die Anmerkungen und natürlich für Alfreds schöne Verse!
    Gruß, Horst
  • Werner Hellwig 29. Oktober 2007, 21:53

    Karde (Dipsacus spec.).

    @Hermann
    Es kommt häufig vor, daß die Karde (Dipsacus spec.) auf den ersten Blick als "Distel" eingestuft wird.
    Karden gehören zu den "Kardengewächsen" (Dipsacaceae).

    Den Namensbestandteil "Distel" im deutschen Artnamen führen überwiegend Pflanzen, die den Gattungen Echinops (~ "Kugeldistel"), Carlina (~ "Silber-/Golddistel"), Carduus (~ "... Distel"), und Cirsium (~ "Kratzdistel") innerhalb der artenreichen Familie der Korbblütler (Asteraceae / Compositae) zugerechnet werden.

    Bei den vermeintlichen "Stacheln" handelt es sich um spitze (stachelige) (Blüten-)Tragblätter. Wären es richtige Stacheln, könntest Du diesselben wie die Stacheln der Rosen von Hand abbrechen.

    Herzliche Grüße
    Werner
  • Hermann Klecker 29. Oktober 2007, 20:40

    Ist das nicht eine Art Distel?
  • Hermann Klecker 29. Oktober 2007, 20:38

    Das Motiv paßt ja super zur Jahreszeit.

    Gut freigestellt.

    Gruß
    Hermann
  • Alfred Moegen 29. Oktober 2007, 19:22

    ich bin auch so eine Nulpe
    kenn grad noch Rose und die Tulbe
    für mich schaut`s aus wie ein Mikrofon
    aber da hast Du auch nichts davon :-)
    doch bald gibt`s in der FC leben
    von denen die Dir den Namen geben
    Schönen abend noch - alter Kumpel
    LG Alfred


  • WOLLE H 29. Oktober 2007, 19:22

    Weiss es leider auch nicht, aber Du hast sie wunderbar fotografiert.
    Gruss Wolfgang