Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

NABF


Free Mitglied

Herbst-Sonne

Canon EOS 40D, 4L/70-200 IS
F 4,0 - 1/60s - 200mm - ISO 100

Die Sonne sticht gerade noch durch die Blätter unseres Kirschenbaumes vor meinem Elternhaus (SÜD-Hang).

Kommentare 4

  • Jochen Ebmeier 4. November 2007, 19:22

    Ach, die Natur wird sich schon nix dabei gedacht haben, die hat ja schon so viel gesehen, und denken ist ja nunmal (stimmt's?) nicht ihre Stärke. Das Problem beim Bildermachen ist aber immer, dass der Macher sich was denkt und der Beschauer sich was denkt, und wenn der eine denkt, dass der andre denkt, dass jener denkt... wo war ich stehengeblieben? Na, einigen wir uns doch einfach darauf: Das ist immer heikel mit der Kunst, wenn man sich dabei was denkt. Aber wie heikel würde die Kunst erst, wenn man gar nix denkt...
    Gruß
    Jochen
  • NABF 4. November 2007, 12:33

    Oh, da habe ich doch tatsächlich "etwas" gedacht, als ich die Kamera in die Hand nahm. Ich dachte doch tatsächlich die Transparenz der Blätter im Äther des Sonnenlichts darstellen zu können. Ich dachte auch, dass "die Natur" ob meiner dilettantischen Versuche der fotographischen Aufbereitung sich nichts denken wird.
    LG NABF
  • Jochen Ebmeier 2. November 2007, 19:37

    Ja eben, es tut weh im Auge! Das ist an der Grenze des artistisch Vertretbaren. Das Frappierende - und ergo ästhetisch Bedeutsame - an einer Naturaufnahme ist doch, wenn sie "aussieht, als ob sich einer was dabei gedacht hat"; und man zugleich doch weiß, daß "die Natur" sich gar nichts denkt. Wenn dann auf einem Foto sichtbar wird, dass [und was!] sich DER FOTOGRAPH "dabei" [was] gedacht hat, dann... geht eben dies ästhetisch Bedeutsame flöten. DESHALB - und nicht aus doktrinären Erwägungen - sollte man sich bei der digitalen Bearbeitung von Naturaufnahmen zurückhalten.
    Gruß
    Jochen
    J.E.
  • Andreas Kögler 2. November 2007, 1:08

    tut richtig weh im Auge ,...gute Komposition,auch das Format passt!