Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

tranceport


Free Mitglied, Kirchzarten

Herbst an der Montzenlinie...

Der 11. Oktober 2007 war ein Tag, an dem man keinen Hund vor die Tür gesperrt hätte: grau, naß und kalt... Doch galt es, noch einmal den Güterverkehr auf der deutsch-belgischen Strecke Aachen West - Montzen mit den schweren Diesellokomotiven der belgischen Reihe 55 und den DB-Baureihen 225 und 241 vor der Streckenelektrifizierung auf den Film zu bannen. So nahm ich meinen Platz auf einer kleinen Brücke auf belgischer Seite ein und wartete der Dinge, die da kamen. Der erste Zug kündigte sich kurz darauf schon von weitem an... Die beiden schwer arbeitenden 55er - hier 5518 und 5537 - kamen von Aachen her mit 30 bis 40 Stundenkilometern den Berg heraufgekrochen. Bei der Einfahrt in den Gemmenicher Tunnel verstummte das Röhren und nach dem der Zug den Tunnel verlassen hatte, rollte er schneller werdend hinab nach Montzen... Beide Maschinen besaßen noch die "alte" Lackierung - es gab zum Ende der Dieselära auf dieser Strecke auch noch 55er in hellerem Blau und Gelb.
Heute surren die belgischen 186er hier herauf und herunter und die notwendigen Fahrleitungen zwingen zu anderen Motivwahlen. Auch die "Dieselherrlichkeit" und nicht zuletzt die kleine Brücke, auf der ich an diesem nasskalten und schlussendlich doch so schönen Herbsttag stand, ist der Elektrifizierung zum Opfer gefallen...

Kommentare 2

  • KBS 705 (2) 3. Januar 2012, 14:22

    Schade, dass man das heute nicht mehr so umsetzen kann. Aber auch die 186er können fotogen sein. ;-)

    Der Nebel kommt hier sehr gut - Schön!

    Viele Grüße,
    Kevin
  • Christian Kammerer 3. Januar 2012, 12:21

    Schade, dass solche Bilder jetzt nicht mehr möglich sind.

    Kommt richtig gut rüber mit dem Grauschleier.

    Gruß Christian