Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gerhard W. Albicker


Free Mitglied, Ühlingen-Birkendorf

Kommentare 68

  • Macro-Factory 17. April 2014, 13:54

    C
  • Gerhard W. Albicker 17. April 2014, 13:54

    Zur Info:
    Das Bild wurde so eingestellt wie es fotografiert wurde. Ohne Bearbeitung, keine Bearbeitung keine künstliche Sättigung.
  • Sybil.J 17. April 2014, 13:54

    Mit anderem Schnitt und weniger Sättigung wäre es mir auch lieber, so leider E.
  • AndersFotografie 17. April 2014, 13:54

    pro
  • Christine Kiechl 17. April 2014, 13:54

    Pro
  • Andreas Grzib 17. April 2014, 13:54

    Verbesserungsvorschlag von "Rheinhexe" ist klasse. Trotzdem mag ich auch dieses Bild: Knappes Pro.
  • Frank Bayer LEV 17. April 2014, 13:54

    egatem hat schon recht; sich ruhig mal trauen, die Spiegelung zu schneiden. e
  • Hardy 66 17. April 2014, 13:54

    p
  • Vitória Castelo Santos 17. April 2014, 13:54

    ++++++
  • Anoli 17. April 2014, 13:54

    traumhaft!!
    pro
  • ak2311 17. April 2014, 13:54

    Fantastische Farben ( = Indian Summer) und eine sehr schöbne Spiegelung, aber der Steg stört tatsächlich. E
  • Elke Cent 17. April 2014, 13:54

    (+)
  • Poitasch 17. April 2014, 13:54

    c
  • Hotzenwäldler 17. April 2014, 13:54

    Nun, diese Stelle ist mir vertraut. Deshalb verstehe ich nicht, warum nicht mehr vom Hintergrund gezeigt wird. Der Standort ,da an den Gleisen, ist gut gewählt, dann wie Rheinhexe es vorgeschlagen hat, die Kamera etwas weiter nach links und da, wo das grün der Bäume sich im Wasser spiegelt, das ist der untere Bildrand und dieser freiwerdende Platz für den Waldhang im Hintergrund nehmen. Dann wäre ein drittel Wasser und nicht wie jetzt ca. zwei drittel.

    Die Farben empfinde ich als zu stark gesättigt, dann hätte ich noch etwas gewartet, bis das Boot aus der Bildmitte wäre.

    Enthaltung
  • AMABU 17. April 2014, 13:54

    +
  • Nati E. 17. April 2014, 13:54

    e
  • Maria Weinmann (matewe) 17. April 2014, 13:54

    +
  • kerstin snekker 17. April 2014, 13:54

    man hat(te) natürlich auch bereits bei der aufnahme die möglichkeit zu schauen, zu überlegen, wie man das bild entsprechend gestaltet (schneidet), dass nichts stört oder ablenkt. das bötchen bewegt sich ja recht gemütlich, man hat also durchaus zeit. einfach beim blick durch den sucher oder auch ohne ihn auszuprobieren, wie sich durch die eigene geringfügige standortveränderung auch das bild verändert. nachträglich daran herum schneiden bis es passt, ist sicher die schlechtere variante der möglichkeiten.

    so lebt das bild für mich mehr vom sicher herrlichen panorama mit seinen herbstfarben, ist aber einfach zu beliebig als foto. natürlich mag ich diese landschaft, das bild eher nicht. deshalb mein -c-
  • white Cat 17. April 2014, 13:54

    ***** PRO ******
  • Editha Uhrmacher 17. April 2014, 13:54

    +
  • Linienflüsterer 17. April 2014, 13:54

    schicke Landschaft
    schönes Licht
    Schnitt mag ich nicht (inkl. mittiges Boot)

    c
  • Die Mohnblumen 17. April 2014, 13:54

    e
  • Murrtalfoto 17. April 2014, 13:54

    +
  • Christiane Mund 17. April 2014, 13:54

    E
    ...ich würde auch unten vom hellen Teil desTeiches ein ganzes Teil wegschneiden. Warum nicht 16:9? Vorne das Hell ist mit zu dominant.
  • Wolfgang Sh. 17. April 2014, 13:54

    +

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Am Wasser
Klicks 1.698
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv Canon EF-S 18-200mm f/3.5-5.6 IS
Blende 5
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 80.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten 1