Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

r.l.a.


Basic Mitglied, Labenz

Heraklestempel

in Agrigent. Erbaut wurde er in der archaischen Zeit im 5. Jahrhundert v. Chr.
Wie fast alle antiken Bauwerke war er irgendwann total zerstört, die Trümmer verstreut. Die hier sichtbaren Säulen wurden 1924 wieder aufgebaut.

Kommentare 15

  • W.H. Baumann 8. August 2012, 16:20

    Sizilien ist ein Reiseziel, das ich mir noch etwas für spätere Tage aufspare. Habe schon viel Tolles davon gehört und wenn ich mir Dein feines Foto vom Heraklestempel so betrachte, so freue ich mich schon im voraus.
    Vielen Dank auch für den Kommentar zum "Moorbad Fleckl".
    LG Werner
  • AnnaRita 21. Dezember 2011, 19:45

    Unter Deiner feinen "Kameraführung" bin ich nochmals auf Sizilien gewandert, gerne ließ ich mich dorthin entführen, zu Stätten, die ich in sehr, sehr angenehmer Erinnerung habe, Renate!
    Beeindruckende Bildserie!
    Liebe Grüße
    Rita
  • Daniel Grube 7. Dezember 2011, 13:16

    Jau, klasse Bild aus Agrigento. Wie ich finde die schönste antike Stätte. Man sollte zuerst nach Segesta und dann nach Agrigento...
    Ich finde es auch immerwieder faßzinierend, daß sich noch Reste der weißen Perlmuttschich gehalten haben, vermutlich lagen die Säulen darauf.
    ciao Daniel
  • Anna Lind 30. November 2011, 17:29

    Dieses Motiv hast Du in einer wunderschönen Lichtstimmung und in sommerlichen Farben eingefangen, Renate.
    Durch den Kontrast der wiedererrichteten Tempelsäulen zu den herumliegenden Trümmern empfinde ich das Bild als eine eindrucksvolle Warnung an die Menschheit, sich ihrer Verantwortung für die historischen Güter und unsere Erde allgemein bewußt zu werden.
    Liebe Grüße
    Anna
  • Bernd Wendorff 29. November 2011, 19:41

    Antikes eindrucksvoll zu fotografieren ist nicht leicht. Dir ist es mit diesem Foto aber sehr gut gelungen, und wird zudem durch den informativen Fototext untermauert. Klasse Beitrag von Dir !

    LG Bernd
  • Achim Köpke 26. November 2011, 12:30

    Einen schönen Gruß noch.... von Achim
  • Achim Köpke 26. November 2011, 12:26

    Einen schönen Standpunkt hast du hier gewählt. Alles ausgewogen. Trotz der in "Chaos" herumliegenden Steine, wirkt es sehr ruhig.
    Das Bild gefällt mir.
    Wir können uns immer nur vorstellen, wie es einmal ausgesehen haben muss. Auf jedenfall nach den Maßen her, muss es ein monumentales Gebäude gewesen sein.
  • Anita Jarzombek 25. November 2011, 19:08

    Sehr gut hast du das Zeitdokument festgehalten, liebe Renate! Die Perspektive erlaubt dir eine gekonnte Bildgestaltung! Besonders gut gefallen mir die natürlichen Farben!
    Gruß Anita
  • HamburgerDeern54 23. November 2011, 15:44

    Wenn ich das so sehe, liebe Renate, bekomme ich echt Reiselust. Ein schönes Monument, bestens ins Bild gebracht.
    LG von Ursula
  • Mark Hantelmann 22. November 2011, 20:13

    fein gemacht
  • Tassos Kitsakis 22. November 2011, 20:08

    Immer noch erhaben...
    Tolles Photo!
  • Roland Brunn 22. November 2011, 20:03

    Wenn man so das Umfeld ansieht haben sich die 8 Säulen wacker gehalten seit 1924 ! Sehr schöne Bildqualität, Renate !
    LG Roland
  • Hans-Georg Beyer -HGB- 22. November 2011, 19:32

    Wenn man bedenkt, wie groß und schwer die Säulen sind, kann man sich denken, welche Meisterleistung hinter dem Aufbau stand.
    Schön dokumentiert und gesehen.
    Gruß
    HGB
  • Dorothea Weckmann - Piper 22. November 2011, 19:09

    ich staune immer wieder über die antike Baukunst...
    für das Foto hast Du den richtigen Standpunkt eingenommen, gelungen..
    LG Dorothea
  • Travequeen 22. November 2011, 17:29

    Ein schönes Zeichen seiner ehemaligen Größe!
    LG marie