Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Lars Koester


Free Mitglied, Wuppertal

Henrichshütte

in Hattingen

Kommentare 5

  • Harald Finster 26. Januar 2004, 9:06

    @Marc: die Farben kommen in diesem Fall daher, daß Lampen mit bunten Filterfolien verwendet werden. Das soll wohl 'Kunst' sein. Ich halte das schlichtweg für eine Verkitschung technischer Dankmale. Man könnte genauso gut eine Disco im Petrusdom veranstalten.
    Bei Industrieanlagen, die noch in Betrieb sind, gibt es auch verschiedenfarbiges Licht. Das liegt dann allerdings daran, dass zur Lichterzeugung verschiedene Verfahren verwendet werden (z.B. Quecklsilberdampf- oder Natriumdampf-Lampen), die diskontinuierliche Spektren erzeugen. Je nach Aufnahmematerial führt das dann zu ziemlich 'bunten' Effekten, die aber nichts mit dieser Kitsch-Bunt Beleuchtung á la LaPaDu, Henrichshuette oder Neunkirchener Hochofen zu tun haben.
    Ergänzung: ich seh zufällig g'rad, daß Christian dazu in seiner unnachahmlichen Art Einiges geschrieben hat:
    Sehen mit dem Hirn!
    Sehen mit dem Hirn!
    Christian Brünig

    Gruß Harald
  • Marc J. 25. Januar 2004, 22:11

    ich finds klasse, hab da als anfänger aber mal ne frage an die profis, woher kommen die versch. lichtfarben? berabeitung oder beim knipsen selbst?

    gruß marc
  • Michael O. L. 25. Januar 2004, 18:34

    schärfe stimmt...belichtung auch in ordnung...
    nur entzerren

    gruss micha
  • Harald Finster 23. Januar 2004, 21:54

    Schade, daß der Hochofen so kitschig beleuchtet ist.
    Gruß Harald
  • Frank Fischer 23. Januar 2004, 19:56

    vieleicht nächstes mal noch entzerren. ansonsten ein ausgesprochen ausgewogenes bild!

    lg frank