Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ulrich Schwenk (AC)


World Mitglied, Aachen

Henri-Chapelle Cemetery

Die Weite des Himmels über der Ruhe des Grauens

In all days peace is the most expensive treasure mankind struggle for

Kommentare 4

  • Heike E. Müller 18. August 2015, 19:32

    Auf dem ca. 23 Hektar großen amerikanischen Soldatenfriedhof von Henri-Chapelle ruhen die sterblichen Überreste von 7.992 US-Soldaten, von denen die meisten ihr Leben beim Vormarsch der US-Truppen nach Deutschland verloren. Die 1. US-Infanteriedivision befreite diesen Ort am 11. September 1944. Am 28. September 1944 wurde hier ein Friedhof für die im Kampf Gefallenen angelegt.

    Auf dem Friedhof liegen die sterblichen Überreste der während des Vorstoßes der 1. US-Armee durch Nordfrankreich, Belgien, die Niederlande und Luxemburg nach Deutschland (September 1944) und der deutschen Ardennenoffensive (Dezember 1944 bis Januar 1945) gefallenen amerikanischen Soldaten. Es war das provisorische Gräberfeld in Henri-Chapelle, von dem aus die ersten Leichname amerikanischer Kriegsopfer zur endgültigen Bestattung in die Vereinigten Staaten überführt wurden. Das Rückführungsprogramm begann am 27. Juli 1947 auf diesem Friedhof mit einer besonderen Exhumierungszeremonie.
    Der erste Transport von 5.600 amerikanischen Gefallenen aus Henri-Chapelle verließ das belgische Antwerpen in der ersten Oktoberwoche 1947. An den eindrucksvollen Feierlichkeiten nahmen über 30.000 Belgier teil.

    Die Stätte ist ein Zeuge der Opfer einer Nation im Kampf gegen die Nazi-Ideologie, die auch in Belgien im 2. Weltkrieg für großes Unglück sorgte.

    Ein eindrucksvolles Bild!

    LG HEIKE


  • Grazyna Schröder 6. November 2013, 12:19

    Hut ab!
    Ein wunderbares Foto!
    LG
    Grazyna
  • Dirk Witten 10. April 2013, 0:50

    Moin Ulrich,

    sieht gut aus, keine Verzeichnung, top belichtet und genial in Szene gesetzt. Die belgischen Mahnmale lohnen sich echt :)

    LG Dirk
  • deha 9. April 2013, 21:36

    unten der Säulengang und nach schier endlosem scrollen thront der Adler über dem Ganzen. Eine Bildgestaltung die für mich ihres Gleichen sucht. Wirklich sehr beeindruckend. Meine Hochachtung. VG, Detlef

Informationen

Sektion
Ordner Architektur
Klicks 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DSC-W5
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 7.9 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten