Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Schneider He


Pro Mitglied, Nümbrecht

...

...der Traum vom großen Auftritt

Kommentare 6

  • Helmut Schneider He 11. April 2007, 23:35

    danke Johannes- Collage ist es keine- die beiden standen etwas versetzt und bei Blende 2,8 hat man schnell den Schärfentiefeneffekts, das linke Mädel stand noch in der Nähe eines spots und das rechte habe ich mittels Grauverlauf vollends in die Unschärfe und Farblosigkeit verbannt :-)

    liebe Grüße Helmut
  • johannes a. schmitt 11. April 2007, 22:31

    Hallo Helmut,

    also 3 Wochen brauche ich wirklich nicht zu warten. Wenn man sich die Anmerkungen die jetzt dastehen durchliest, denkt man recht schnell anders über das Bild..
    Wirklich rafiniert gemacht. Und alle Gestaltungsmöglichkeiten der Digitalfotografie sind mir eben immer noch nicht bekannt. Wenn ich da an die Zeiten im heimischen sw-Labor denke, an die ersten Versuche mit einem gerade mal bezahlbaren Farbvergrößerer, den Wasserorgien im Bad - und dann hat eh niemand die Fotos gesehen.
    Mach weiter so wie bei diesem Bild. Sicher können viele Leute noch was lernen. nicht zuletzt meinereiner.
    Übrigens: ist das eine Collage oder sind's 2 Frauen?

    LG
    Johannes

  • Helmut Schneider He 11. April 2007, 16:38

    danke Christian für deinen sehr ausführlichen und fundierten Kommentar; bezüglich des Bildes bin ich selbst auch zwiespältig, da ich ansonsten ein Freund satter Schärfe und knackiger Kontraste bin, ist es für mich sehr ungewöhnlich Unschärfen durch mehrfaches Weichzeichnen noch zu verstärken und dem Bild durch einen Grauverlaufskeil noch fast jede Farbe zu nehmen- es war ein Versuch den momentanen Eindruck der Situation auf der Bühne, so wie ich sie empfunden habe wiederzugeben, ob die beiden Protagonistinnen dies auch so empfunden haben bleibt dahingestellt; die show ging auf jeden Fall relativ flüssig weiter :-)

    liebe Grüße Helmut
  • Chris Riese 11. April 2007, 14:20

    hmm , also mir gefällt es , gerade die reduzierten farben und das flaue unterstreichen doch den traumcharakter.
    verwirrender habe ich zunächst die zwei frauen empfunden , auf den ersten blick hatte ich es für ein spiegelbild gehalten .
    je länger ich es ansehe umso intensiver wirkt es , umso intensiver wird die verbindung zu den geschlossenen augen ....zur situation ....es ist sicher kein bild , für den flüchtigen boah geil blick , es ist ein ruhiges , das zeit beansprucht und vielleicht auch mal ein paar zentimeter mehr abstand zum bildschirm .

    lg christian
  • Helmut Schneider He 11. April 2007, 8:43

    danke Johannes und Grüße ins Hohenlohische -genau- grau- flau so solls sein- ob dir das in 3 Wochen besser gefällt ist fraglich :-)
  • johannes a. schmitt 11. April 2007, 2:06

    ob ihr wohl flau im Magen ist?
    Das Flaue als Gestaltungsmittel - ich bin mir nicht im Klaren darüber, ob's mir gefällt oder nicht. Frag mich doch in 3 Wochen noch mal

    Mit elektronischen Grüßen aus Hohenlohe
    Johannes

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner events
Klicks 471
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz