Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Alexander Pairan


Free Mitglied, Kassel

Helianthus sp.

Diese Sonnenblume, aufgenommen in einem Sonneblumenselbstpflückfeld, sollte eine "Helianthus annuus" sein; da ich mir aber nicht ganz sicher bin bleibt es bei "Helianthus sp.".
Die botanische Bezeichnung für Sonnenblume leitet sich von den griechischen Wörtern helios und anthos ab. Helios bedeutet Sonne und anthos Blume. Der Name stammt aus der griechischen Mythologie. Einst verliebte sich das Mädchen Clytia in den Sonnengott Apollon. Sie tat vor Liebe nichts, als neun Tage lang nur zu schauen, wie Apollon seinen Wagen über den Himmel bewegte. Daraufhin wurde sie in eine Sonnenblume (Helianthus) verwandelt. Die heutige Sonnenblume war den alten Griechen jedoch nicht bekannt. Man nimmt an, dass der Mythos, welcher in einem Gedicht von Ovid überliefert ist, sich auf die Sonnenwenden (Heliotrop) bezieht.

Kritik und Lob sind gerne willkommen!

Canon 350D + Canon EF 50mm 1:1.8 II
F/6.3, 1/160sek, ISO 100

Kommentare 1

  • Sebastian Gorke 16. November 2007, 16:45

    Da kommt wohl der Biologe in Dir durch ;-)
    Sehr schönes Bild, genau wie die Marienkäfer-Aufnahmen.
    Gefallen mir beide sehr gut.

    Viele Grüße

    Basti