Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Kratochwille


Free Mitglied, Ispringen

heizkraftwerk im morgendunst

Canon g3.

Kommentare 3

  • Manfred Kratochwille 11. Februar 2003, 18:52

    Hallo Horst,
    danke für deine begrüßung in der fc und vor allem für deine anmerkungen.
    Schon mehrfach wurde mir gesagt, dass meine bilder mehr oder weniger nach rechts kippen. Mir ist das erst aufgefallen, als ich zum ersten mal in der fc darauf aufmerksam gemacht wurde. Jetzt besteht die chance,
    diesen fehler in zukunft zu vermeiden, hoffentlich.
    Gruß
    Manfred

  • Manfred Kratochwille 8. Februar 2003, 17:39

    @Hallo Jan,
    vielen dank für deinen willkommensgruß in der fc.
    Was deine anmerkung betrifft, will ich deinen vorschlag gerne mal aufnehmen und mit meiner sony 707, die ein stärkeres tele besitzt, mein glück versuchen.
    Ich fürchte allerdings, dass bei starkem tele strukturen verloren gehen und ich die zwei bäume im hintergrund auf der unbebauten fläche nicht mehr ins bild mit einbeziehen kann.
    Für mich war nämlich wichtig - über den morgendunst hinaus - , dass ein stück freie natur der menschlichen technik das gleichgewicht hält oder zumindest zu halten versucht.
    Danke für deine anregung. Ich werde das noch einmal versuchen.
    Gruß
    Manfred

  • Jan Gütter 8. Februar 2003, 16:46

    Hallo Manfred, willkommen in der FC.

    Die Bildidee ist gut. Das Foto würde aber gewinnen, wenn der Standpunkt niedriger wäre und mit einem Teleobjektiv Vorder- und Hintergrund näher zusammenrücken würden. Dadurch käme der Morgendunst besser zur Geltung.

    lg

    Jan