Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Jörg Schönthaler


Pro Mitglied, Remscheid

Heinrich-Robert

Zeche Heinrich-Robert ( Verbundberkwerk Ost ) in Hamm.
Hier wird zur Abwechselung noch gefördert
Blick von der Halde Heinrich-Robert.
War das erste mal das ich das Stativ im Boden verankert habe :-)
Schei.... Wind heute !

Kommentare 11

  • Veit Huber 23. März 2004, 11:08

    Jörg, willkommen in meiner Heimat! Ich erwarte demnächst einen Anruf, wenn du in der Nähe bist...

    Im übrigen ist der Hammerkopfturm Schacht Robert, er dient ausschließlich zur Förderung der Kohle und ist Abwetterschacht.
    Der kleinere Förderturm im Dunkeln rechts vom Abwetterlüfter ist Schacht Heinrich, hier ausschließlich Material- und Personenseilfahrt, Frischwetterschacht.

    Zur beliebten Technik: Schacht Robert hat 2 Seilanlagen mit je 2 Körben, die je 18 Tonnen fassen. Es handelt sich um Einzelseilanlagen, Seildurchmesser 69 mm. Fördergeschwindigkeit 16-17 m/s, Beladungszeit in 1100 m Tiefe aufgrund des Pendelns etwa 28 sec, davon 12 sec reines Kohleschütten. Pro Stunde werden etwa 1000 to Kohle gefördert, Förderanlage Ost und West fahren also etwa 30 Züge pro Stunde. Täglich 4 h während der Frühschicht wird repariert, regulär wird samstags ab Mittag die Förderung bis einschließlich Sonntag eingestellt.
    Bei dem derzeitig hohen Kokspreis arbeitet selbst diese Zeche rentabel, da hier noch als einzige Zeche in Deutschland hochwertige Kokskohle gefördert wird.
    Danke an Kumpel Helge für das Co-Referat...

    Glück auf
    Veit
  • Andreas Grav 22. März 2004, 22:54

    Schöne Übersicht. Das hat ja leider fast schon Seltenheitswert. Ein Bergwerk das noch in Betrieb ist - oder hat man nur vergessen, es zu schliessen ?
    -> achtung zynismus
  • Jörg Schönthaler 22. März 2004, 12:12

    @ nicole dafür bin ich da oben bald weggeflogen :-)
  • Nicole Merkes 22. März 2004, 6:55

    Gutes Übersichtsfoto, finde nichts zu mäkeln.
    Sei froh, dass du in dieser Jahreszeit auf die Idee gekommen bist, auf die Halde zu steigen, Martin und ich waren im Sommer da und hofften auf den von die gschilderten "frischen Luftzug" auf der Halde, der dann aber ausblieb und wir fast einen Hitzschlag dort bekamen;-)
  • Robert Speicher 21. März 2004, 23:33

    Glückwunsch Jörg - auf so was habe ich schon lange gewartet. JA ES GIBT NOCH FÖRDERNDE BERGWERKE in Deutschland und ich finde, das Fördergerüste nur wirklicht gut aussehen mit Seilen....
    Mich faszinieren immer wieder die Stahlfachwerkbauten und es ist schon schade, das in spätestens 10-15 Jahren wohl alles vorbei ist........

    Bitte mehr davon!
    Gruß Robert
  • Steffen Fritzsche 21. März 2004, 21:43

    Einen schönen Standpunkt hast dir da gewählt.Klasse Übersicht die man hat über dieses Werk.:-)
  • Holger Hoyer 21. März 2004, 21:07

    ja, gefällt mir - schöne klare Aufnahme und das Design des Gebäudes macht auch was her
  • Michael Stauffenberg 21. März 2004, 20:47

    Sehr interessante Übersicht. Mir gefällt die Belichtung gut. Das wesentliche ist sehr klar und erst hinter dem Bergwerk fängt der Dunst an.
    Netter Balkon am Hammerkopfturm...
    Gruß
    Michael
  • Heiko Wenke 21. März 2004, 20:36

    Eine Eins-A-Übersicht, gefällt mir gut!
  • Jörg Schönthaler 21. März 2004, 19:46

    @ horst und björn heller hab ich versucht hatte aber einen angefressenen hammerkopfturm zufolge und das strebgerüst kam auch nicht deutlicher .
  • indugrafie (punkt) de 21. März 2004, 19:32

    Genau, ein Motiv ganz nach meinem Geschmack. Ich bin ja eher der Freund der helleren Aufnahmen, deshalb hätte mir eine etwas längere Bel.Zeit besser gefallen, weil hier das sowieso dunkle Strebengerüst etwas untergeht. Ansonsten wüßte ich nichts zu kritisieren.

    Gruß Björn