Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.747 13

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Heimatgefühle

Sonderzug Cottbus-Zittau
Durchfahrt Sohland 1988

Nichts perfekt,
aber auch nichts steril, glatt und glasig, kalt in weiß, lichtgrau und blau, abweisend und gefühllos. Frische Farbe allein bringt's nicht.
Marode ist es heute - es hat gelebt.

Scan

Kommentare 13

  • Lutz68 6. November 2011, 20:04

    Heute suchen wir angestrengt nach Beiwerk um das Foto entsprechend zu gestalten - es soll ja schließlich nicht so langweilig aussehen ! Damals mußte man sich darum nicht kümmern . Es war alles stets da ! Oft sogar ein Trabbi oder ein Eisenbahner . Wir haben es im Unterbewußtsein einfach mit draufgenommen . Heute bleibt an solchen Details das Auge unwilkürlich hängen .
  • Ralf Großkopp 17. Januar 2008, 9:04

    Ach ja...., damals...
    Erstaunlich, dass selbst 1988 die Freiladerampe schon recht lange außer Betrieb gewesen sein muss: keine Schienen mehr, Kilometerstein im ex-Gleisbereich...
    Eine schöne, detailreiche Erinnerung.
    vG Ralf
  • Achim-Kübo 15. Januar 2008, 7:27

    Für Nostalgiker ein wunderbares Foto. Aber ich möchte deshalb die Zeit nicht zurück haben. Immerhin liegen 20 Jahre dazwischen und um einen schwulen OB zu zitieren: "Das ist auch gut so". Ein feines Bild hast Du öffentlich gemacht, Bernd.

    Gruß
    Achim
  • Sandhöfer 14. Januar 2008, 22:35

    Sehr schönes historisch Bild mit viel Flair !
    Das Bild richtig 'echt' , heute noch schwierig zu machen !
    Der Text find ich auch gut !
    Gruß Ettore
  • Holm Riebe 14. Januar 2008, 19:46

    Bahnhofseinfahrt Sohland. Den Saft aus Sohland gibt es noch, VEB steht natürlich nicht mehr davor (überm Dach des ersten Wagens). Ansonsten hat sich dort einiges verändert. Feines Foto, mir gefällt die Farbgebung und die Stimmung, zumal die Dampflokzeit ja hier erst wenige Jahre zurück liegt. Gruß Holm
  • Klaus Kieslich 14. Januar 2008, 15:11

    Eine ein Bild das eine tolle Atmosphäre wiederspiegelt
    Gruß Klaus
  • Andreas Pe 14. Januar 2008, 12:25

    Ja, so war die Eisenbahn, bei der man gelernt und auch gerne (zumindest meistens) gearbeitet hat. Nur gut, dass man noch die Erinnerungen hat. Auch in Sohland wird ja bald keiner mehr vor Ort die Signale stellen.
    Gruß Andreas
  • myoxus 14. Januar 2008, 10:26

    Wo schau ich denn jetzt zuerst hin? Die Hauptattraktion ist sicherlich die 52er, aber es gibt ja noch so viele Details zu entdecken: der Trabi, dieser edle Industrieschornstein, die alte Stromleitung, der umgefallene Zaun, die schicken Straßenlaternen ...
    Wer braucht schon Perfektion?
    Ach, und an den Saft aus Sohland können wir uns auch noch erinnern. :-)
    Gruß!
    Friedemann
  • by Gipsy 14. Januar 2008, 10:05

    Cool, in Sohland war ich auch schon mal als Kind. Fast 40 Jahre her. Natürlich mit der Bahn.
    LG Gipsy
  • Andreas Beier 14. Januar 2008, 9:34

    top +++
  • Herr Ring 14. Januar 2008, 8:16

    Und schon damals stellten wir fest, daß selbst grün-beige Lackierungen viel zu steril für unsre schöne Dampfeisenbahn sind.
    Hurra, auch diese hat man entfernt ...

    Gruß Sven
  • Wichtel 14. Januar 2008, 8:15

    Da kommt ja richtig etwas Nostalgie auf. Ein Bild, das zu dieser Zeit gut paßt und viel sagen kann.
    Der Wichtel!
  • Andreas Rössel 14. Januar 2008, 7:39

    Interessante Bildunterschrift! Werden aber nur diejenigen verstehen, die es erlebt haben.

    Grüße Andreas