Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Holger X.


World Mitglied, dem Großraum Hamburg

Heiliger Bezirk von Lourdes [ Kathedrale ]

Man darf sie wohl mit Fug und Recht als das Wahrzeichen der Stadt Lourdes bezeichnen -
die aus mehreren einzelnen Kirchen bestehende Kathedrale, die genau an dem Ort errichtet wurde,
wo dem Mädchen Bernadette Soubirous im Jahre 1858 im Alter von 16 Jahren
über einen Zeitraum von fünf Monaten die Jungfrau Maria insgesamt 18 - mal erschienen ist.

Zuunterst sieht man das Portal der Rosenkranz - Basilika,
die nach meinen Informationen von dem gesamten Komplex erst als letzte erbaut worden ist.
Sie enthält in ihrem Inneren 15 große Mosaiken,
auf denen die sogenannten freudenreichen, schmerzhaften und glorreichen Geheimnisse dargestellt sind,
über die im katholischen Rosenkranzgebet meditiert werden soll.
Der großzügig angelegte Innenraum der Kirche schließt oben mit einer großen Kuppel ab,
die auf dieser Darstellung nur zum Teil zu sehen ist.
Die Kuppel ist ringsum mit runden Fenstern versehen, so daß von oben Licht in den Kirchenraum fällt.
Über dieser Kuppel befindet sich ein überdimensionales, goldenes Kreuz,
das nach meiner Schätzung mindestens eine Höhe von 6 Metern hat.

Auf der nächsten Ebene, entweder relativ bequem
über die weit geschwungenen Aufgänge zur Linken und zur Rechten zu erreichen,
oder aber schneller, jedoch durchaus anstrengender, über die beiden recht steilen Treppen,
befindet sich die Krypta, die auf diesem Photo durch die Brüstung sowie durch die Kuppel verdeckt ist.
Die Krypta ist die erste Kirche, die (bereits im Jahre 1866) im Wallfahrtsort Lourdes errichtet wurde -
und zwar auf dem Fels unmittelbar über der mittlerweile weltbekannten Grotte,
wo seinerzeit die Erscheinungen stattfanden.

Über der Krypta wurde dann in den folgenden 5 Jahren
die sogenannte Basilika der Unbefleckten Empfängnis errichtet,
die ihrerseits weitere kleine separate Räume für Feierlichkeiten in kleinem Kreise enthält.

Kommentare 5

  • Angelica Hofmann 20. Dezember 2009, 21:51

    auch wenn es flau in der farbe ist,
    ist es eine schöne kirche,
    lg geli
  • Ingrid Ra. 13. September 2007, 21:40

    Da sieht man wirklich sehr deutlich Deine Verbesserung...
    LG. Ingrid
  • Gerd Böh 13. September 2007, 20:37

    Das Bild habe ich bei dir in natura schon viel besser gesehen. das wäre doch nochmal einen upload wert?
    demnächst in diesem Theater? :-)

    LG, Gerd
  • Andreas Th. Hein 27. Juli 2007, 16:23

    Schön zu sehen wie sehr du dich verbessern konntest.Das macht mir Mut!Sehr schönes Motiv! War das schon digital gemacht? LG Andreas
  • Willy Brüchle 3. November 2004, 22:37

    Willkommen in der FC. Ich mach es nicht so gerne, gleich mit Kritik anzufangen, aber das Bild ist mir zu flau, sieht aus als wäre ein Grauschleier drüber. Wenn die Bäume schon nicht grün wurden, dann lieber schwarz als grau. Und durch die Komprimierung wurden die Wolken leider griselig. MfG, w.b.