Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nana Ellen


World Mitglied, Mönchengladbach

Heaven - von hier schaut jetzt Rolf Rock

Du bist ins Leere entschwunden, aber im Blau des Himmels
hast Du eine unfassbare Spur zurückgelassen,
im Wehen des Windes, unter Schatten, ein unsichtbares Bild.
Tagore
Du bleibst unvergessen X

Kommentare 27

  • Der Westzipfler 4. August 2006, 13:47

    Schlimme Sache das, liebe Honeysuckle. Mein Beileid an alle, die ihn kannten. Auf dem Profilfoto sah er noch ganz jung aus. Tragisch, tragisch; so schnell kann´s gehen.

    LG aus Aachen, Markus 8-))
  • Nicole Zschucke 3. August 2006, 10:14

    Liebe Nana-Ellen...,
    danke Dir...,für das Foto, für Rolf!
    Ich hatte vor, Ende September, die Reise in die Slowakei mitzumachen....
    Lieben Gruß,
    Nicole aus HH
  • Gerhard Bonse 3. August 2006, 8:57

    Ich habe Rolf Rock leider in der fc mit seinen Fotos nicht mehr kennengelernt. Ich bin aber sehr sehr angetan von Deiner Würdigung und dualen Anteilnahme in Bild und Wort. Ganz großartig. Liebe Grüße Gerd
  • ENIWA 2. August 2006, 16:52

    Manche Menschen gehen so plötzlich, daß die Zeit für einen Abschied nicht reicht…

    Gruß, Ewa
  • Dirk Steinis 2. August 2006, 15:45

    ein wunderbar weites Bild. paßt genau!
    LG
    Dirk
  • Rita Köhler 2. August 2006, 15:43

    Sehr schönes Bild zu einem sehr traurigen moment es tut mir sehr leid
    lieber Gruß Rita
  • VEREINIGUNG FÜR DKV 2. August 2006, 8:47

    *
  • Ralf der Hinterwäldler 2. August 2006, 7:41

    Er lebt in seinen Bildern weiter ...
  • Trautel R. 2. August 2006, 6:36

    auch ich habe von rolf rock erst jetzt in der fc durch seinen tod erfahren.
    sehr passend dein motiv mit den worten von tagore.
    lg trautel
  • Rainer Gerberich 1. August 2006, 18:43

    Auch mein Beileid an die Angehörigen und Freunde!
    Schönes Foto zu dem traurigen Moment.
    Aber du weist das Leben geht weiter!
    VG Rainer
  • Klaus Buhles 1. August 2006, 17:28

    *
  • Zwecke 1. August 2006, 13:05

    Wo Worte fehlen,
    das Unbeschreibliche zu beschreiben,
    wo die Augen versagen,
    das Unabwendbare zu sehen,
    wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
    bleibt einzig die Gewissheit,
    dass Er für immer in deinem Herzen weiterleben wird.
    LG Horst


  • Angelika El. 1. August 2006, 11:51

    Liebe Nana-Ellen -

    mit einem wundervollen, zarten Wolkenbild verabschiedest Du dich.
    Das ist sehr anrührend. Verwahre all Deine Erinnerungen gut - und in ganz bstimmten Momenten hol sie hervor - so bleibt Ihr sicher in Verbindung...

    LG!
    Angelika
  • Doris H 1. August 2006, 9:21

    Liebe Nana Ellen

    ich habe Rolf Rock bis auf einige Anmerkungen nicht gekannt. Nachdem ich mir nun seine wunderbaren und sehr subtilen Fotos näher angeschaut habe, tut es mir leid, daß dem nicht so war. Ich denke, er war ein sehr aufrichtiger und tiefsinniger Mensch, was sich in seinen Fotos wiedergespiegelt hat.

    Dein trotz allem hofnungsvolles Foto und deine Worte dazu hast du sehr feinfühlig gewählt. Danke!

    Du kannst darüber weinen, dass er gegangen ist,
    oder du kannst lächeln, weil er gelebt hat.
    Du kannst deine Augen schließen und beten, das er wiederkommt,
    oder du kannst sie öffnen und sehen,
    was er zurückgelassen hat.
    Dein Herz kann leer sein, weil du ihn nicht sehen kannst,
    oder es kann voll der Liebe sein, die er für dich und andere hatte.
    Du kannst immer daran denken, dass er gegangen ist,
    oder du kannst ihn im Herzen tragen und in dir weiterleben lassen.
    Du kannst weinen und ganz leer sein
    Oder du kannst tun, was er von dir wollte:
    Dass du lächelst, deine Augen öffnest,
    Liebe gibst und weitergehst.

    (Autor mir unbekannt)

    LG Doris