Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Havanna Streets XV - Die Kubaner sind gut zu ihren Tieren

Ich hab in Kuba oft beobachtet, daß die Menschen dort ihre Tiere lieben und mit Respekt behandeln. Im Gegensatz zu vielen süd-europäischen Ländern können Hunde und Katzen dort über viel befahrene Hauptstraßen laufen und die Autofahrer bremsen geduldig.

Die Tiere sind an die Menschen gewöhnt und alles andere als scheu. Ein Zeichen dafür, daß sie wohl meist gut behandelt werden und keine schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht haben, die aus Spaß oder sinnloser Aggression nach ihnen treten oder Steine nach ihnen schmeißen, wie es in manchen "zivilisierten" Ländern Europas leider absolut üblich ist.. Allerdings ist mir dort kein Hund begegnet, der ein gepflegtes Fell gehabt hätte. Vielleicht sollte man mal 100.000 Fellbürsten auf Kuba gratis verteilen...;-)))

Kommentare 10

  • P. Gerlach 29. Februar 2008, 13:18

    Mal was anderes von dir - gefällt mir gut! Schön auch deine Erklärung dazu, das hätte ich dort so nicht erwartet. Glücklicherweise liegt man mit seinen Vorurteilen ja doch oft daneben.
    LG, Petra
  • Petra Sommerlad 29. Februar 2008, 0:12

    Gott sei Dank ist es so...wenigstens eine Ecke die okay ist!!!!! Wunderschöne Aufnahme...und wo hast Du eigentlich Hamlet während des Urlaubes gehabt? LG PEtra
  • Helga Blüher 28. Februar 2008, 23:23

    Schön wie sie da so herausschaut.
    Kannst ja die Fellbürsten das nächste mal als Gastgeschenk mitnehmen.
    LG Helga
  • Das Herminsche 28. Februar 2008, 22:17

    Schön, dass Du auch mitmachst. :-))
    Bild ist sehr gut, übrigens.
  • Nina Theresa Beukenberg 28. Februar 2008, 19:58

    meinste dann bürstet einer?

    schönes foto

    lg nina
  • Vanessa O. 28. Februar 2008, 19:41

    Find ich gut, die Einstellung dort.
    Schön, wie neugierig dich die Katze beobachtet. Toll erwischt.
    LG
  • Holger Droste 28. Februar 2008, 19:02

    ein exzellentes Bild , für mich Fotokunst ++
  • Susanne Michel 28. Februar 2008, 16:12

    Wo war eigentlich Hamlett derweil? ;-)
    Vielleicht hätte er seine Bürste kurz verliehen?
    Klasse Foto und interessante Geschichte!
    War vor 10 Jahren ja auch mal auf Kuba, aber außer Krabben sind mir gar keine Tiere aufgefallen! :-)
    LG Susanne
  • Rackerli 28. Februar 2008, 16:05

    Vielen Dank für diese Erklärung, die ich so wirklich nicht erwartet hätte! Das lässt ja direkt hoffen! Gerade in südlichen Ländern haben Tiere überhaupt keine Lobby! Dass das in Kuba anders ist, überrascht einen wirklich positiv! Lieber ungequält als ungebürstet. :-)
    Das Bild gefällt mir sehr gut. Die Wahl s/w war gut!
    LG Gisela
  • felidae1 28. Februar 2008, 16:05

    Der Bildausschnitt ist äußerst interessant und gefällt mir gut. s/w passt super.
    LG Andrea