Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
2.918 5

Kenai03


Basic Mitglied, Gersheim

Hausbock

...dieses Exemplar fand ich im Brennholz; habe ihn beim Holzspalten wohl in seiner Winterruhe gestört. Diese Käfer (Larven) sind sehr zerstörerisch, da sehr gefräßig und oft spät entdeckt. Ein Weibchen legt zwischen 120 und 140 Eier (manchmal bis 500!) mit einer langen Legeröhre in Holzritzen, vorwiegend in Nadelhölzer. Je nach Eiweißgehalt des Holzes wachsen die Larven zwischen 3 und 6 Jahren zu einem flugfähigen Käfer heran.
(seine "Wohnröhre" ist auch erkennbar....re Hinterbein)

Kommentare 5

Informationen

Sektion
Klicks 2.918
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz