Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

JOchen G.


Pro Mitglied, Bremen

Hausbau im Dogondorf

Man kann schön die Konstruktion der Lehmbauten sehen.
Im Hintergrund trocknet an der Hauswand Hirse, das Hauptnahrungsmittel. Es wir mit den Fingern aus dem Topf genommen (klebt höllisch am Finger und brennt vor Hitze) und dann durch einen "Geschmack" gebenden Sossenbrei aus Okra-Bohnen gezogen, eine von der Konsitenz eher etwas ekelige Schleimmischung. Schmecken tut es aber nicht schlecht.

Kommentare 2

  • JOchen G. 25. März 2003, 17:26

    @Michael,
    man könnte auch sagen "Der Mensch im ständigen Kampf mit der Natur", denn Regen und Sonne zerlegen die Hütten, die Ständig überholt werden müssen.
    @Petra,
    schön das Dir das einfache Bild gefällt.
    LG
    JOchen
  • Michael Gillich 17. März 2003, 19:35

    Eine fremd(artige) Kultur - Menschen und Natur im Einklang;
    lg MIKE

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 415
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz