Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
733 7

Immo Langfeld


Basic Mitglied, Berlin

Haus mit Augen 2

Auf Grund vielfacher Beschwerden stelle ich jetzt die Version 2 zur Diskussion. Ich glaube, die ist besser. Aber den Horizont auf der anderen Seite weiterziehen, wie auch vorgeschlagen wurde, wollte ich dann doch nicht.

Kommentare 7

  • Andrea Dicke 31. Januar 2004, 15:33

    @ Klaus: Ne, haste nicht. Aber ich hatte zu der ersten Version schon meinen ausführlichen Senf gegeben und wollte nun nur noch sagen, dass es so besser aussieht. Du hast also quasi nur das Ende meiner "Diskussion" mitbekommen. Abgesehen davon heißt Fotografie nicht mehr nur "Zeichnen mit Licht"´. Die Zeiten sind vorbei. Aber das ist genau das Gleiche mit dem Begriff "Kunst". Jeder definiert ihn anders und sollte auch andere Meinungen zulassen und sie nicht nach wild-germanischer Art und Weise in den Boden stampfen ;-)
    LG, Andrea
  • Klaus DLK 30. Januar 2004, 19:54

    @ Andrea: ich dachte das hier wäre ein Diskussionsforum um über Fotografie zu reden. Ich meine die Beiträge auch nicht böse, aber von den Klick-schön-weg-nächstes Bild hat keiner was. Hab ich da was falsch verstanden?
    gruß klaus
  • Andrea Dicke 30. Januar 2004, 19:28

    ups, wttn hier los??? Mir gefällt diese Version wesentlich besser. So, dat wars, kurz und knapp :-)
    LG, Andrea
  • Klaus DLK 28. Januar 2004, 23:46

    Na klar Immo, mach das - dann wär ich aber auch konsequent und würde das Bild (den ein Foto ist es dann nicht mehr) in den Channel Digi-Art stellen. Dann gehört es sicher nicht in Bretagne, das wäre unehrlich. Es ist meiner Meinung nach dann schlicht Betrug am Betrachter, das Ergebnis noch als Foto zu bezeichnen. Photographieren bedeutet "Zeichnen mit Licht" und nicht "zeichnen mit Photoshop" - sorry, so ist es halt mal - ich kann ja auch nix dafür.
    Ich sage nicht, daß Photshop keine kreativen Ergebnisse ermöglicht, und nicht gemacht werden darf, nur muß man auf Manipulationen hinweisen und dem Betrachter keinen dokumentarischen Wert vorgaukeln.
    Dann ists ja gut und jeder kann machen was er will.
    gruß klaus
  • Immo Langfeld 28. Januar 2004, 11:46

    Also ich nehme mir die Freiheit, an meinem Bild so lange herumzubasteln, bis es mir gefällt, sei es im Labor oder am Computer. Daher werde ich Version 1, die mir schlechter gefällt, löschen
  • Klaus DLK 28. Januar 2004, 0:46

    Hallo,
    ich hab die Diskussion der ersten Version gelesen und leider sträuben sich mir dabei die Haare.
    Ich bin der Ansicht, daß ein Foto beim Auslösen entsteht und nicht in der EBV. Beim Fotografieren hätte ich den Ausschnitt so gelegt, daß von vornherein kein Auto weggestempelt werden muß. Das Haus würde noch besser wirken, wenn es nur 1 mm vom linken Bildrand wäre und von den andern Häusern nichts mehr zu sehen ist.
    Fotografieren ist nicht die Kamera in die Landschaft halten und dann bei der EBV nachdenken, was kann man draus machen ... kommen nur Kompromisse raus, mit denen keiner richtig zufrieden ist.
    Vielleicht sollten mehr Leute mal mit einer Mittelformatkamera losziehen und nem 12er Rollfilm drin, da lernt man zu schauen.
    gruß klaus
  • Gerd Brandenburger 27. Januar 2004, 19:30

    Hallo, Immo,
    dieser Ausschnitt gefällt mir viel besser als das Ursprungsbild. Das Haus scheint darauf zu warten, jedem, der sich ihm nähert, wegzuschnappen. Dieser Eindruck wird dadurch verstärkt, dass Du das neben dem Auto stehende Auto und die Person gelöscht hast.
    Gruss Gerd.