Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Joachim Kalkhof


Pro Mitglied, in der Nähe von Frankfurt am Main

Hauptstraße von Galata

Wer nach Galata in Montana fährt, muss Fotograf sein, denn außer maroden Gebäuden ist hier nichts los!

Galata liegt an der nördlichsten Straße Montanas, die hier immer noch Highway genannt wird, nicht weit von der Kanadischen Grenze.

Die Träume von David R. McGinnis haben sich nicht erfüllt – Galata ist heute praktisch eine Geisterstadt. Im 19. Jahrhundert, als er in diese Gegend kam, war er so beeindruckt, dass er ein Hotel mit 10 Zimmern und verschiedenen Läden errichtete, aber kein Mensch ließ sich sehen.

So sah er sich eines Tages veranlasst, einfach weiter zu ziehen.

Kommentare 39

  • DARKstyle 28. Dezember 2013, 1:00

    Ein herrliches Motiv, ...ich bin begeistert!!!

    Gruß Ralf.
  • franks.art 13. Dezember 2013, 17:52

    Wow...was für eine Straßenszene!
    LG Frank
  • Linda S. aus E. 8. Dezember 2013, 11:48

    Was für eine Geisterstadt! Ein Eldorado für Fotografen, da würde ich mir die Finger wund knipsen :) Schöne Bea!
    LG Linda
  • Schwarze Feder 7. Dezember 2013, 17:18

    fein das pic und die geschichte dazu..
    "v"
  • mike snead 1. November 2013, 12:03

    fav,for me.
  • Juan 31. Oktober 2013, 11:09

    alte Zeiten, neue Zeiten, Renovationen sind in old USA überfällig..
    LG.
  • Heribert Niehues 30. Oktober 2013, 16:06

    Oh ja, auch hier war ich noch vor ein paar Wochen. Schön zu sehen, was Du aus den Motiven gemacht hast Joachim. Ich würde am liebsten gleich wieder dort hin reisen....
    LG Heribert
  • P.J. Scherer 27. Oktober 2013, 7:57

    Du bist wirklich ein Meister der Stimmungen. Intensiver lässt wohl eine bedrohliche und unheimliche Situation kaum darstellen.
    Beste Grüße, Peter
  • Anoli 21. Oktober 2013, 12:46

    An solchen Orten werden Stephen-King-Filme gedreht!!!
    Irre gut.
    LG Ilona
  • Gerlinde Weninger 19. Oktober 2013, 22:46

    oh, da wär ich auch gern!
    Ein Servus von Gerlinde
  • Shiva Sandfort 19. Oktober 2013, 22:27

    Gänsehaut und das Geraüsch von tumble weeds.....
  • Mario Fox 14. Oktober 2013, 22:15

    DEine BEa unterstreicht gekonnt dieses Flair hier...
    ciao mario
  • Wolfgang E. Müller 13. Oktober 2013, 21:15

    Durch die Bea verleihst du dieser stimmungsvollen Aufnahme eine gespenstige be/geisternde Wirkung.
    LG
    Wolfgang
  • Ellen-OW 13. Oktober 2013, 21:12

    Dann ist es wohl wirklich ein El Dorado für Fotografen. Das würde mir auch sehr gefallen. Wirkt sper mit der BEA.
    LG Ellen
  • hajosch 13. Oktober 2013, 19:16

    respekt,sehr gute arbeit!!!
    hans
  • manfred.art 13. Oktober 2013, 14:46

    wunderbar deine beschreibung, erklärung! bin beindruckt.. bis bald glg manfred
  • Alexander R.H. 13. Oktober 2013, 11:54

    sehr starke bea
    könnte auch eine film kulisse sein
    vg
    alex
  • Iris Offermann 13. Oktober 2013, 11:14

    Interessante Bearbeitung passend zum Motiv.
    Manche Träume erfüllen sich eben leider nicht
    im Leben.
    LG Iris
  • Frederick Mann 13. Oktober 2013, 7:40


    some places are not meant to be inhabited
  • Gisela Gnath 12. Oktober 2013, 13:42

    Wie immer bin ich von deinen Bildern der "Neuen Welt" sehr angetan, Wozu Du auch einiges beiträgst!!!
    lg gisela
  • Bernd Tolksdorf 12. Oktober 2013, 13:02

    Da hat man nun wohl seine Ruhe ;-))
    Ein ganz besonderer Charme breitet sich dort aus, die Zeit steht still.
    LG Bernd
  • Rudolf Aloisius Wiese 12. Oktober 2013, 0:06

    Django- already forgotten. this seems to be an american reality: death is part of a strange life.

    ru
  • ilsabeth 11. Oktober 2013, 22:37

    Verlassener kann man Verlassenheit wohl nicht darstellen! Toll! LG ilsabeth
  • Treborn Sellen 11. Oktober 2013, 22:06

    Wirkt nebelig und dennoch klar....schönes Bild!
    LG Nelli
  • Annelie S. 11. Oktober 2013, 21:16

    Wie du das Geisterhafte, Gespenstische durch deine Bearbeitung des Fotos zum Ausdruck bringst, ist schon große Klasse. Aus den schwarzen Fenstern spricht Verlassenheit, aus den hellen Kälte, die dunklen Wolken hängen tief, und die einzigen Menschen auf dem Foto sind auf dem Verkehrsschild zu finden. Ich frage mich, ob das wirklich dort stand, oder ob du diese Idee hattest...;-)!
    LG
    Annelie

Informationen

Sektion
Ordner USA
Klicks 565
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten