Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Hasselt - Hier wird man nicht verdursten - dort würde ich jetzt gern eine Pause machen

Hasselt - Hier wird man nicht verdursten - dort würde ich jetzt gern eine Pause machen

Ingeborg K


World Mitglied, Neuss

Hasselt - Hier wird man nicht verdursten - dort würde ich jetzt gern eine Pause machen

- aber, bei mir wurde am Samstag Nacht eingebrochen.

Jetzt bin ich damit beschäftigt, die gestohlenen Sachen aufzulisten, Fotos zu suchen, Belege, soweit vorhanden, Wiederbeschaffungswerte - und bei Schmuck aus dem Ausland - oft Unikate - ist das kaum möglich. Außerdem muss die Einbruchstelle repariert werden, zusätzliche Sicherungen habe ich schon beauftragt. Alle Fotoapparate mit Zubehör wurden gestohlen einschl. Fotorucksack, Fototaschen, etc.etc.

Ich habe einen Verdacht: Ich hatte in my-hammer eine Anzeige aufgegeben, dass ich eine Firma zum Schneiden meiner Hecken suche. Da waren einige zur Besichtigung da. Bei einer, die direkt mit 3 Personen kamen, habe ich einen Verdacht, dass sie das Grundstück ausgekundschaftet haben. Sie machten dann ein Angebot über sagenhafte 5 Personen 2 Arbeitgstage. Völlig absurd, höchstens zwei Tage für einen oder einen Tag für zwei.
Vielleicht wollten die das Grundstück nur auskundschaften.

Ein anderer: Angebot über 400 Euro, wäre Jungunternehmer aus Mülheim, wollte sich das aber noch ansehen, sei zu Preisnachlässen bereit. War da und schickte ein Angebot über 800 Euro. Dem war doch auch klar, den Auftrag nicht zu bekommen.

Daher nehme ich an, der hat auch nur das Grundstück ausgekundschaftet. Denn er ist kein Unternehmer aus Mülheim, die Adresse bei my-hammer ist Morsbach.

Die Polizei will die Personen überpüfen.

Die Einbrecher sind nicht auf normalem Weg zum Haus gekommen, das hätte ich gesehen, da ich in Sichtweite zum Haus mit meinen Nachbarn etwas gefeiert habe. Keiner konnte unbemerkt von vorne zum Haus kommen.
Jetzt bin ich auch darin schlauer und habe die notwendigen Maßnahmen bereits eingeleitet.

Fotografieren kann ich erst wieder, wenn ich eine neue Kamera habe, sonst nur mit einer geliehenen.

Aber für die FC habe ich ja noch genug Fotos.

Sobald ich alles erledigt habe, werde ich wieder aktiv.

Über Anmerkungen zu meinen schon veröffentlichte Fotos freue ich mich natürlich jetzt besonders.
Die kann man mir ja nicht auch noch stehlen.

Herzlichst - Ingeborg

Kommentare 20

  • Trübe-Linse 3. November 2013, 10:44

    Das Bild ist ja echt originell. Bei der Auswahl wäre ich echt sprachlos. Bei dem was Du berichtest allerdings auch. Das ist schon echt traurig mit was man heut zu Tage alles rechnen muß. Sei bloß vorsichtig mit der Preisgabe persönlicher Sachen im Internet. Lieber recherchieren und dann seriös anmutende Firmen direkt kontaktieren. Ich denke mal die Polizei müßte hier gute Ansatzpunkte haben und den Fall schnell aufklären können. Vielleicht bist Du schon etwas über den persönlichen Schmerz hinweg. Ich wünsche Dir Alles Gute. Gruß Mirko
  • gre. 2. November 2013, 10:24

    Das ist ja ein Alptraum liebe Ingeborg !
    Ich hoffe, einiges hat sich geklärt - aber das ist schon eine Aufregung..........
    Sorry, dass ich es erst heute lese, aber ich verbringe momentan fast täglich viel Wartezeit bei Ärzten und in Kliniken :-(
    Ich wünsche dir trotz allem ein geruhsames Wochenende.
    lg gre.
  • Ernst Heister 1. November 2013, 20:59

    Eine traurige Geschichte, da kann auch das reichhaltige Angebot dieses Hauses nichts dran ändern....
    Grüße, Ernst
  • Hans-Wolfgang Hawerkamp 30. Oktober 2013, 8:01

    da hast Du ja einen richtigen Alptraum erlebt
    Gruß Wolfgang
  • ela 291 26. Oktober 2013, 2:35

    Das tut mir echt Leid liebe Ingeborg ich hoffe deine Versicherung übernimmt den vollen Schaden trotzdem wünsche ich Dir ein schönes Wochenende

    LG Ela
  • Cecile 25. Oktober 2013, 9:58

    Hallo Ingeborg.
    oh jeh oh jeh, das ist ja ganz übel, was dir da passiert ist. Internet-Betrug nimmt immer mehr zu und auch ich bin gerade FAST auf so einen Typen reingefallen. Hatte zum aller ersten Mal versucht, etwas übers Internet zu verkaufen und prompt hat sich die Nigeria-Conection dafür interessiert. Habe Anzeige bei der Polizei erstattet.
    Da kommt dein Foto gerade recht, denn in so einer Kneipe kann man sich den Ärger zur Genüge runter spülen.
    Wünsche dir alles Liebe
    Elfi
  • Bernd Kaschner 24. Oktober 2013, 22:33

    ...hoffentlich wendet sich alles zum Guten.
    Deine Sachen wiederbeschafft und diese
    Gesellschaft auf unsere Kosten untergebracht.
    Immer wieder diese schwarzen Schafe...
    Ich drück dir die Daumen, viele Grüße, Bernd
  • Klaus Röntgen 20. Oktober 2013, 13:26

    Ich hoffe, dass sich alles, wenn auch wahrscheinlich nur versicherungstechnisch, zum Guten wendet!

    Liebe Grüße
    Klaus
  • horst-17 20. Oktober 2013, 3:37

    So etwas ist grausam !!
    Hoffentlich bekommen sie ihn oder die am Arsch !!!
    Muss ja mal so deutlich gesagt werden !!!
    In letzter Zeit verfolge ich solche oder ähnliche
    Berichte in den Medien. Sie häufen sich.
    Es wird durch einige politische Entscheidungen
    in der Zukunft eskalieren !!!
    Möchte mich jetzt nicht näher darüber auslassen !!
  • Andreas E.S. 18. Oktober 2013, 21:51

    Oh liebe Ingeborg, das ist ja wohl eine richtige Katastrophe. Das tut mir sehr leid für dich. Ich wüßte nicht, wie ich damit zurecht käme. So etwas befürchte ich immer, wenn ich das Haus verlasse oder gar vereise. Am schlimmsten ist wohl, wenn in die eigenen privaten Räume ein Fremder eingedrungen ist und alles durchwühlt hat und dann sogar Unersetzliches mitgenommen hat. Einen Trost hast du ja: Deine Erinnerungen an deine schönen Reisen kann dir auch kein Einbrecher nehmen.
    Ich wünsche dir alles Gute, vor allem, dass du die materiellen Schäden erstzt bekommst und dass vielleicht die Täter gefasst werden.
    LG Andreas
  • Trautel R. 18. Oktober 2013, 19:17

    oh, das ist ja schlimm, was ich jetzt gelesen habe und tut mir unendlich leid. da kann man nur hoffen, dass die polizei die oder den täter findet.
    ein gut gestaltetetes foto mit der reklame.
    die täter müsen dich auf jedem fall beobachtet haben, als du in der nachbarschaft warst.
    lg trautel
  • Günter Walther 18. Oktober 2013, 9:41

    Es tut mir sehr leid, was Dir passiert ist. Hoffe, dass man die Ganoven schnappt. Leider nehmen ja heutzutage diese Wohnungseinbrüche immer mehr zu.
    Zum Foto: Es ist ein sehr schönes Städtchen, das Du besucht hast und mir ist dort auch diese irre Reklamefassade aufgefallen.
    Hier mein Foto dazu:
    Reklame ist alles oder alles Reklame
    Reklame ist alles oder alles Reklame
    Günter Walther

    MfG Günter
  • Markus 4 18. Oktober 2013, 8:50

    Du Ärmste
    Habedieehre
    Markus
  • keims-ukas 18. Oktober 2013, 4:09

    Das ist ja schlimm was ich hier lesen muß.
    Ingeborg, da fehlen mir die Worte. Helfen nicht möglich, nur Daumen drücken, daß die Täter schnellstens gefaßt werden und Du Dein Eigentum zurück bekommst.
    Mein Gott, ich hoffe Du kannst in Deinem zu Hause ruhig weiterleben und vor allem auch schlafen.
    Ich wünsche Dir alles Gute und eine positive Wendung dieser abscheulichen Geschichte.
    LG und Daumen drücken, Uwe!
  • Aurora Kern 18. Oktober 2013, 0:16

    Schlimm, schlimm...Es ist gut, dass du nicht zu Hause warst...man weiß ja nie..wie solche Leute reagieren! Es tut mir sehr Leid, und ich hoffe, dass deine Sache zurück bekommst!
    Das macht mich so wütend!!! Ich glaube wie Klaus-Peter Beck, "wir dürfen nicht öffentlich sagen was wir vorhaben"!
    Viel Kraft und Erfolg, wünsche ich dir!

    Deine Aufnahme, hier, ist klasse!

    LG, Aurber
  • Reinhard Gebauer 17. Oktober 2013, 22:07

    Ist der Einbruch an dem Wochenende geschehen,
    als Du mit "joggel" in Hasselt und Lüttich warst ?
  • Anja Anlauf 17. Oktober 2013, 21:23

    Das ist ja eine Riesensauerei...!
    Es tut mir sehr leid, schlimm, wenn nicht nur teure Sachen sondern vor allen Dingen persönlich bedeutungsvolle Dinge geraubt werden....
    Das ist mal so richtig gemein, denen wünscht man echt die Pest an den Hals...
    Du hast mein volles Mitgefühl!
    Gruß
    Anja
  • Klaus-Peter Beck 17. Oktober 2013, 20:29

    Mensch Ingeborg, das tut mir aber sehr leid.
    So schlimm es sich anhört, aber es gehört heute schon zur Normalität und es wird noch viel, viel schlimmer werden.
    Schreibe also nie öffentlich, daß Du auf Fototour gehen wirst, oder Urlaub hast.

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Vitória Castelo Santos 17. Oktober 2013, 17:44

    Fantastische Aufnahme
    lg Vitoria
  • Fotofan9 17. Oktober 2013, 17:42

    Das ist ärgerlich und tut mir leid. Hoffentlich kriegst Du alle Sachen wiederbeschaft. Ich halte Dir die Daumen.
    Dein Foto ist interessant und zeigt Reklame in Vollendung. Alles Gute und LG Harald

Informationen

Sektion
Ordner Belgien
Klicks 638
Veröffentlicht
Sprache Alle
Lizenz