Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

IngoR


Pro Mitglied

Hasenpfote (Coprinus lagopus)

Die Hasenpfote (Coprinus lagopus) ist ein ungenießbarer Pilz aus der Familie Tintlingsverwandte.

Der Hut erreicht eine Breite von 2 bis 4 cm und ist zunächst walzenförmig, schirmt aber rasch zu einem Kegel auf. Die graue bis olivgraue Hutoberfläche biegt im Alter stark auf und ist mit striegeligen, weißlichen Fasern besetzt, die an dünne Federn erinnern. Mit zunehmendem Alter reißt der sehr dünn gewordene Hut ein, franst aus und rollt sich auf.

Der ringlose, zylindrische Stiel ist weißlich und wird bis zu 10 cm hoch und 3 bis 8 mm breit. Er ist hohl, zerbrechlich, verjüngt sich nach oben und hat eine faserig flockige Oberfläche.

Hasenpfoten sind von Juni bis Oktober zu finden. Sie wachsen einzeln oder in Gruppen in schattigen, feuchten Wäldern, an Wegrändern, seltener in Gärten. Oftmals wachsen sie auf abgeräumten Holzlagerplätzen aber nicht auf frischem Dung.

Im jungen Stadium ähnelt die Hasenpfote dem jungen Schneeweißen Tintling (Coprinus niveus). Dieser wächst jedoch stets auf oder direkt neben Dung.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hasenpfote_%28Pilz%29

Kommentare 5

Informationen

Sektion
Ordner Pilze, Flechten
Klicks 238
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D5100
Objektiv AF-S DX VR Nikkor 55-300mm 4.5-5.6G ED
Blende 25
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 300.0 mm
ISO 640