Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

~hartkorallen~

Eine Szene aus dem Roten Meer mit den typischen Hartkorallen. Hier haben wir mal das oft benutzte "Stilmittel Lampe" mitgenommen. Ist halt Geschmackssache und auch auf diesem Foto finde ich die Lampe eigentlich überflüssig...
Einen schönen Sonntag!
Viele Grüße
Christian

Kommentare 5

  • Sven Hewecker 23. April 2013, 9:02

    Ich kann, und will, mich dem allgemeinen Tenor anschliessen, Bildinhalte und- aufbau sind sehr stimmig und inspirierend. Zum Thema Lampe hat Reinhard schon sehr ausdrücklich und fundiert angemerkt.
    Mir sagt hier die Lampe auch nicht so zu, fällt sie doch kaum auf und kommt ihrer Benutzung doch kein ausgesprochen logischer Sinn zu.
    Generell finde ich eine Lampe schon nicht verkehrt, wie Reinhard schon anmerkte, kann sie eine Interaktion zwischen Model und Umgebung unterstützen oder bei einer Aufnahme, wo das Model nur als Silhouette zu sehen ist, als aufhellender Punkt ein Stilmittel sein.
    Also immer von Fall zu Fall entscheiden.
    Wir haben jetzt auf den Malediven auch wieder einige Model- Shots gemacht ... ein paar mit Lampe ( und Einglasmaske ) und auch ein paar ohne .... werde sie so nach und nach posten und so die Diskussion versuchen am Leben zu halten.
    LG aus HH
    SVEN
  • Christian Schlamann 9. April 2013, 8:52

    Reinhard, schöne Anmerkung. Da gibt es eigentlich nichts zu ergänzen. Besonders der Einsatz als Stilmittel und die damit fehlende Logik waren für meine Freundin und mich das Haar in der Suppe bei diesem Foto!
    Aber ich denke in Zukunft werden wir die Lampe mal öfter mitnehmen... :-)
    Viele Grüße
    Christian
  • Manuel Priebe 8. April 2013, 17:54

    Für meinen Geschmack hat deine Taucherin genau die richtige Position.
    Sie begegnet dem Riff mit einer gewissen Respektvollen Distanz( Lampe zum Körper und gut austariert).
    Genau richtig für meinen Geschmack.
    Farben und Schärfe sind Dir gut gelungen.
    Manuel
  • Reinhard Arndt 8. April 2013, 17:38

    Stehe der Lampe im Bild generell nicht so skeptisch gegenüber wie du. Richtig (und logisch) eingesetzt kann sie ein Bild durchaus interessanter gestalten. Zum einen durch ihren eigenen Schein, zum anderen durch die Möglichkeit auf einem einzelnen Bildobjekt noch mal einen besonderen Beleuchtungspunkt zu setzen.
    Bei deinem Foto allerdings gebe ich dir Recht. Hier ist die Lampe tatsächlich überflüssig. Das liegt aber vor allem daran, dass es so aussieht, als habe dein Model einfach das Ausschalten vergessen. Die Lampe strahlt irgendwo hin, allerdings nicht dahin, wo sie hinschaut.
    Davon abgesehen halte ich dein Foto für sehr gelungen. Die Perspektive gegen die Wasseroberfläche ist wie aus dem Lehrbuch, das Gesicht ist gut ausgeleuchtet, und auch technisch bleiben keine Wünsche offen. LG
    Reinhard
  • scubaluna 7. April 2013, 21:01

    Bin da gleicher Meinung - die Lampe muss sicher nicht sein, doch störend ist sie auch nicht. Bei grösserer Entfernung macht es meiner Ansicht nach mehr Sinn. Die diversen Hartkorallen präsentierst du hier sehr gut. Das Licht passt. Die Taucherin dürfte fast noch ein Stück weiter unten sein doch das ist dann schon wieder ein klitzekleines Detail.

    Grüsse Reto