Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
534 5

Jörg Santel


Pro Mitglied, Bedburg-Hau

Harrier

Kanzel eines Harrier

Kommentare 5

  • Gertie 17. Februar 2006, 17:36

    Die Russen tauchen ja auch zur Titanic runter...Touristen bezahlen Horrorpreise dafür.
    Bin auf weitere " Bomber " - Bilder gespannt.....schönes Wochenende Gertrud
  • Jörg Santel 17. Februar 2006, 12:51

    Moin moin Gertrud!
    Leider hatte ich noch nie Gelegenheit mit so einem Jet zu fliegen. Bei der Bundeswehr ist das so gut wie unmöglich. Die Jungs müssen ja topfit sein, viele ärztliche Untersuchungen usw.. Letztens lief bei RTL mal ein Bericht wo die Moderatorin Sonja Zietlow mal mitfliegen durfte. Das war ein ganz schöner Aufwand bis die soweit waren. Ich hab gehört man kann in Russland derartige Mitflüge kaufen. Das ist aber keine ganz billige Angelegenheit. Meine Luftausflüge beschränken sich auf private Sportmaschinen und Touristenbomber ;-)
    Danke für den link zu dem schönen Bild. Es hat so angenehm weiche Farben.
    LG Jörg
  • Gertie 16. Februar 2006, 21:31

    Ja danke für die Erläuterung...erinnere mich an frühere Zeiten , wenn sie hier über unser Osnabrücker Land ...hmm " ballerten". Irgendwie machte man sich ja doch mal Gedanken, wer da so drin sitzt...ganz schön mutig...und wie ich mich erinnere , haben sich ja auch einige schwere Flugunfälle ereignet. Dann kam die Zeit, wo andere " Schneisen " frei wurden...nicht mehr so über die Dörfer...oder man meinte, sie seien halt so nah.
    Wie oft warst Du mit ihnen oben? VGGertrud
    PS: Anbei mal so/n kleines ERinnerungsfoto aus dem Osnabrücker Land, halt Nds.
  • Jörg Santel 16. Februar 2006, 12:40

    Hallo Gertrud,
    jo, in Rheine Hopsten ist bzw. war das Fluglehrzentrum F4-F. Die Basis wird im Mai entgültig geschlossen. Die letzten Phantom sind schon weg. Am 20.12.05 hab ich ihnen quasi hinterhergewinkt. Auch mit Nordhorn Range hast Du Recht. Nordhorn ist, by the way, mein Geburtsort ;-) Früher war Nordhorn Range unter der Regie der Royal Airforce. Jetzt bewirtschaftet die Bundeswehr den Luft-Boden-Schießplatz. Ist aber nicht mehr soviel Flugbetrieb wie früher. Ich habe auch noch ein paar einzelne Fotos, die ich vom Tower in den 80ern schießen konnte. Die sind aber qualitativ so mau das ich sie hier nicht einstellen möchte. Wenn Du magst kannst Du sie aber auf folgendem Link sehen:
    http://www.relikte.com/nordhorn/index.htm
    LG Jörg
  • Gertie 15. Februar 2006, 21:56

    Da möchte ich echt mal mit abdüsen..... muß doch ganz anders sein, als wenn man unten steht und sich die Ohren zuhalten muß....ich meine, wenn sie in Formationen über die Landschaft brettern.
    Habe gerade so/n bißchen gestöbert.......ist denn in Hopsten( bei Rheine) eine Airbase, gar nicht weit von uns...ich habe mal was von Nordhorn Range gehört???Früher! LG Gertrud