Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Hapag-Lloyd: Zentrale am Ballindamm

Hapag-Lloyd: Zentrale am Ballindamm

1.142 27

Gaby Wollschläger


Pro Mitglied, Hamburger Stadtgrenze

Hapag-Lloyd: Zentrale am Ballindamm

Eines der bekanntesten Bürogebäude in der Hamburger Innenstadt. Am 1. Juli 1903 konnte die Reederei Hapag nach dreijähriger Bauzeit den Umzug aus dem Kontorviertel an die Binnenalster ins Ballin-Haus abschließen.

Ein "würdiges Heim" für die weltgrößte Reederei zu schaffen, lautete der Auftrag des legendären Hapag-Generaldirektors Albert Ballin an den renommierten Hamburger Architekten Martin Haller. Wo zuvor zwischen Ferdinandstraße und Alsterdamm, wie der Ballindamm damals hieß, fünf kleinere Stadthäuser und Gärten lagen, entstand ab 1900 das prachtvolle Gebäude nach dem Vorbild italienischer Renaissance-Paläste. Üppig dekoriert mit Säulen, Steinstatuen und Bronzeskulpturen. Der Bau erregte in der hanseatischen Gesellschaft viel Aufsehen.
Quelle: Die Welt

Ich wünsche Euch allen schöne und besinnliche Weihnachtstage.

Nikon D200
Objektiv: VR 70-200mm 1/2.8 G
Brennweite: 70mm
8 Sekunde(n) - 1/11
Empfindlichkeit: ISO 100

Kommentare 27