Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Arno M


World Mitglied, München

Handelsware...

auf dem Markt in Rethymnon
auf Bildgestaltung habe ich weitestgehend verzichtet - die Lämmchen liegen mit verschnürten Fesseln wahlweise in der Sonne, oder wie hier apathisch im Schatten und warten auf ihren Erlöser (dies kann man wohl wörtlich nehmen...)

die Griechen haben wohl grundsätzlich eine andere
Einstellung Tieren gegenüber, andererseits sehen wir das Schwein beim Metzger bereits in verzehrfertigem Zustand...

Kommentare 11

  • Miss.Erfolg 3. Februar 2011, 21:25

    Auf deinem Foto ist öffentlich und für das Land völlig normal.
    In unserem Land geschieht die unwürdige Tierhaltung hinter Mauern und ab und an dringt ein Film über Schweineaufzucht, Hühnerhaltung etc. nach draußen zu uns. Sah erst neulich einen Beitrag über Schweine, die nie in ihrem Leben die Sonne und den Himmel sehen.....Aber wir sind selbst die Hauptverursacher.
    Das Foto berührt mich extrem.
  • Arno M 25. Januar 2011, 20:23

    das mit dem berühren und nachdenklich stimmen steht ausser frage... definitiv ! ging mir genau so, als ich vor ort war...
  • Arno M 25. Januar 2011, 20:12

    naja @michael
    bei uns ist das lammkotelett halt bereits im verzehrfertigen zustand im tiefkühlregal...
    hier kann man definitiv davon ausgehen, dass die ware auch frisch ist...
    hasen gibts dort auch lebend zu kaufen... und auf den dörfern kretas schlachten die einwohner ihre schafe ja auch selber...
  • Sawas Anastasiadis 21. Juni 2005, 16:02

    Grauenhaft, widerlich...und wenn wir uns aber mal in Supermärkten umsehen, ob es Eier, Milchprodukte
    Lederwaren...ect sind, oder das Fleisch an sich ist...
    steht doch überall ein geschundenes Tier dahinter...muss doch alles billig sein ...auf Kosten der Tiere natürlich...sie haben leider keine Lobby...man vergesse auch nicht die sadistischen Tierversuche,die ausgeübt werden nur damit wir etwas einnehmen oder auf die Haut schmieren können, dass die Natur gar nicht für uns vorgesehen hat !!!
    Mehr solche Dokubilder, vielleicht ändert das was an unserem Bewusstsein
    LG Sawas
  • Stefan Schönbaumsfeld 14. Juni 2005, 21:41

    Manche bringen es wohl immer noch nicht in Zusammenhang, dass für ein Lammfilet ein Lamm sterben muss. Leider verschließen zu viele die Augen. Aber in Massentierhaltungen ist das Elend noch viel viel schlimmer.
    Das Foto ist gut zusammengestellt, die vornehmen Schuhe des Mannes und davor die zusammengekauerte Kreatur.
    Prisoner
    Prisoner
    Stefan Schönbaumsfeld

    LG Stefan
  • Tina O 14. Juni 2005, 10:35

    *seufz* so hättest Du Dir das auch nicht vorgestellt mit den Bildern von Lämmern, oder?
  • Liz Collet 14. Juni 2005, 9:00

    zum dargestellten Thema (gut die Sepiatonung für die Darstellung !) ist viel zu sagen und doch eigentlich schon kkp alles gesagt, zum Bild: unten in der Ecke links und oben am Rand stören mich die hellen Stellen, sonst gut
    chG Liz
  • Böni von Bödefeldt 14. Juni 2005, 0:36

    Hätten wir noch ein Wesen auf der evolutionären Leiter über uns stehen, würden evtl. wir da liegen. Der Stärkere überlebt und der Mensch ist der Welt schlimmster Albtraum, ist zwar hart und grausam, aber realexistierende Evolution. Und Veganer möchte ich deswegen nicht gerade werden. Ich eß nun mal nicht gern Blumen. Und einen Nahrungsreplikator gibt es noch nicht - leider!
    Böni
  • Holger V. 13. Juni 2005, 23:46

    Mmmh, gibt zu Denken...
    Gruß,
    -Holger-
  • Christian Fürst 13. Juni 2005, 23:43

    sehr traurig. es ist die unwürdige Art und die Grausamkeit gegenüber dem Leben insgesamt, die hier sichtbar wird. Die griechen sind da sehr wohl Orientalen!
  • Schwarze Feder 13. Juni 2005, 23:10

    auch :-((((((((

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 622
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz